Kategorie: Blog

Flattr Plugin deaktiviert

Da sich die Ladezeiten meines Blogs doch sehr stark durch das Flattr Plugin verschlechert hat und ich aktuell sowieso kein Guthaben mehr darauf habe, hab ich das Flattr Plugin wieder deaktiviert.
Nur mal so als Info. :)

Layout etwas verbreitert

So, nachdem ich jahrelang keine großen Änderungen am Blog vorgenommen habe und mir das farbliche Layout nach wie vor recht gut gefällt besteht eigentlich kein Grund zu einer Änderung.
Doch ich fand es schon immer etwas störisch, dass die Breit nur auf 940px begrenzt war. Da wirkt dann der Text immer so klein. Viele Leute haben heute ja große Auflösungen von 1920 x 1080 bzw. selbst die kleinen Billig Laptops haben mindestens 1366 x 768. Also ist immer genug Breite vorhanden.
Deshalb hab ich nun meine zweite Sidebar weggemacht und die Artikelbreite auf 790px erhöht. Die Gesamtbreite ist 100px größer und nun 1040px. Das ergibt neue Möglichkeiten. So kann ich für die Zukunft die Youtubevideos mal in einer besseren Breite darstellen lassen. Und der Beitrag wirkt nicht mehr so ellen lang. :)

Kommentare aktuell auf Moderation geschaltet!

Aktuell hab ich meine Kommentare auf Moderation geschaltet, da einfach zuviel Spam als normaler Kommentar erscheint und ich diese immer wieder löschen muss.
Daher kann es aktuell vielleicht etwas dauern, bis euer Kommentar freigeschaltet ist. Außer ihr seid schon bekannt, dann geht es vielleicht schneller. :)

Winterbells – Punktestand Auflösung

Winterbells TeilnahmelisteBis gestern abend kurz vor Mitternacht habe ich im Rahmen meines Blog Adventskalender Söckchens 2x 10 Ü-Eier verlost.
Teilnehmer gab es aus verschiedenen Gründen nur 4. Meine eigene Teilnahme zähle ich nicht dazu, sonst wäre es doch etwas unfair dem zweiten Platz gegenüber.

Ich gratuliere hiermit dem Gewinner Ecki ganz herzlich zum überragenden Sieg. Er hat seinen Rekord vom letzten Mal nochmal gesteigert und damit seine 12 Ü-Eier redlich verdient. Ich habe mich dazu entschieden die Anzahl der Ü-Eier auf 24 zu erhöhen und somit die Verteilung ein bisschen zu erhöhen.

1. Platz: Ecki bekommt 12 Ü-Eier
2. Platz: CONeal bekommt 10 Ü-Eier
3. Platz: Alex bekommt 2 Ü-Eier

Somit bekommt der 3. Platz auch noch etwas und muss nicht leer ausgehen. Für die 660 Punkte gebe ich aber nun keine Ü-Eier mehr aus. Ein bisschen mehr Enthusiasmus muss man schon zeigen. :)
Allen Gewinnern und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön. Es gehen gleich noch E-Mails an eure Kommentar Adressen heraus mit der Anfrage der Adressen.

Und nun regt euch über diese seltsame Ü-Eier Verteilung auf.

WordPress – wp-config.php eine Ebene höher verschieben

Wie ja viele WordPress Nutzer wissen speichert WordPress seine Einstellungen, Kommentare und Texte in eine Datenbank. Auf diese Datenbank muss man ja auch irgendwie zugreifen und dazu nutzt WordPress die Datei „wp-config.php“ die im WordPress Verzeichnis liegt.

Nun hat domainfactory in seinem Blog den Tipp gegeben, dass man die „wp-config.php“ auch eine Ebene höher verschieben kann. WordPress sucht nämlich auch im übergeordneten Verzeichnis nach dieser Datei, wenn sie nicht im WordPressverzeichnis zu finden ist.

Beispiel:

www.mein-wordpress-blog.de zeigt auf /webseiten/wordpress
Normalerweise ist dann die Datei wp-config.php im Verzeichnis /webseiten/wordpress zu finden. Ein findiger Besucher könnte dann versuchen via www.mein-wordpress-blog.de/wp-config.php die Config anzusehen. Im Normalfall sollte dies nicht möglich sein. Falls aber irgendwann doch mal eine Lücke im System oder in WordPress vorhanden ist, kann die Datei doch sichtbar werden.

Deshalb macht es Sinn die Datei außerhalb der Domainreichweite zu platzieren. In diesem Fall also nach /webseiten/
Es ist nämlich ziemlich schwer via einem Webbrowser eine Verzeichnisebene höher zu gelangen. So ist /webseiten/ mit www.mein-wordpress-blog.de nicht zu erreichen.

Ausnahmen sind wieder fehlerhaft konfigurierte Webserver. Ein geringes Restrisiko bleibt noch. Oder ihr habt eine andere Seite die zufällig auf /webseiten/ verweist. Dann seid ihr aber meines Erachtens selbst schuld. Bittet bei solchen Dingen einen freundlichen Admin um Hilfe. :)

//Zwecks Updates: Ich habe diese Datei gerade selbst bei mir verschoben und scheinbar schreibt WordPress bei Updates nichts mehr in die wp-config.php
Das letzte Änderungsdatum ist nämlich Mai diesen Jahres gewesen und dazwischen sind ja einige Updates erschienen und eingespielt worden.