Kategorie: Blog

Vorstellung: Nerdclub.de

Nerds sind speziell, da sie einfach anders sind. Sie denken anders, gelten als verbohrt in gewissen Dingen und haben in Sachen, die sie interessieren meistens brutal viel Ahnung. Das beste Beispiel ist doch IT Crowd, oder The Big Bang Theory oder im echten Leben Computerfachkräfte. Nicht alle, aber sehr viele davon sind Nerds (manche spielen auch zur Abwechslung Bass oder ein anderes Musikinstrument). Soviel mal zur Definition von Nerds.
Tapedeck hat einen neuen Blog aufgemacht, der genau über nerdige Dinge berichtet. Passenderweise heißt er auch gleich mal Nerdclub. Dort berichtet er beispielsweise über eine Gitarrenversion des Songs „Love is Gone“ von David Guetta. Hört sich interessant an, und da ich zu faul bin um YouTube zu durchsuchen wäre nicht draufgekommen. :)

Damit Tapedeck weiterhin viele Stammleser bekommt verlost er einen Gutschein für ein neues Theme. Das könnte ich ehrlich gesagt auch mal gebrauchen. Mein Kaffeetheme ist zwar soweit ich sehe einzigartig, aber doch auch schon angestaubt. Öfter mal was neues ist zwar nicht unbedingt nerdig, wäre aber hier mal wieder schön. Da mir Grafik nicht liegt, würde ich dazu gerne ein fertiges Theme verwenden.

Er möchte auch gerne 3 Vorschläge haben, was in Zukunft geschrieben werden soll:
– nette und irre Nachrichten (kann aus allen Bereichen sein, selbst bei Heise findet man ab und zu lustige Nachrichten, die sind manchmal sogar so nerdig, die verstehen Nicht-Nerds nicht immer…)
– nerdiges Spiel(-zeug) (also vielleicht ein paar nette Flashgames, die simpel aber oho sind) oder eben Iphone Apps. Gerne auch Dinge, die die Welt nicht braucht
– nette Videos, die nicht jeder Blog zeigen würde (xtra3, TED, oder andere Anbieter) oder Geschichten wie die vom BOFH (Bastard Operator from Hell) oder richtig geile Musikmixe. Da du auch gerne so rockigere Musik zu hören scheinst, wäre ich davon nicht abgeneigt. Manchmal zeigt auch Gulli nette Artikel über kostenlose Musikcompilations (hab ich selbst auch schon berichtet, bei meinen über 500 Posts kann ich die aber nicht mehr finden. –> Deshalb brauch ich ja ein neues Theme, damit ich es übersichtlich und breiter machen kann… :) )

Allgemein kann es aber auch gerne mal ein Gastartikel wie zum Beispiel die Kaffeeklatsch Reihe bei Michaela sein.
Ich hoffe, das waren Anregungen genug. Ein paar Verlinkungen hast du ja schon mal. :)

Winterbells Spiel

Manche Spiele sind zeitlos. Das Winterbells Flashgame zählt eindeutig dazu: Das habe ich damals schon während meiner Ausbildung gezockt. Die Highscores gingen damals ins Unermessliche. Millionen waren keine Seltenheit und eher unteres Niveau.

winterbells game

Machen wir hier also mal einen Wettbewerb: Man spielt eine Weile das Spiel und trägt seinen Highscore ein. Tipp: Die Vögel verdoppeln den aktuellen Punktestand, diese also auf jeden Fall immer mitnehmen.

Bitte auch Beweisscreenshots machen und am besten hier hochladen: bildupload.com Dort dann den Link zum direkten Bild auswählen und mitsamt der Punktzahl als Kommentar hier reinschreiben.

//Update: Der erste der die 10 1 Mio. 500.000 Marke überschreitet bekommt 10 Ü-Eier geschenkt.

Mein aktueller Rekord liegt bei mageren 100.000, den mach ich aber sicher noch höher.

Der Rekord wurde geschafft: Der Gewinner (Windowsbunny)

Kaffeefakten von Alex

Alex hatte die letzten Tage die Gelegenheit als Gastautor beim Kaffeefreak-Blog von Michaela einige Fakten über den Kaffee auf unterhaltsame Weise an die Leute näher zu bringen.

Teil 1: Was ist Kaffee und von wo kommt er ursprünglich her?
Teil 2: Wo wurde Kaffee anfangs angebaut, wie sieht die heutige wirtschaftliche Bedeutung aus und wie steht es mit dem Handel in Deutschland.
Teil 3: Der Konsum von Kaffee und die physiologischen Wirkungen.
Teil 4: Der Einfluss von Kaffee auf die menschliche Gesundheit und ein Dokumentarfilm, der für Euch interessant sein könnte.

Achja und um das gesammelte Wissen zu testen, sollte man noch die Abschlussprüfung beantworten. Diese gibt es hier.

Die regelmäßigen Leser von Kaffeefreak werden das Ganz wohl schon kennen, die anderen vielleicht noch nicht. Da es auf jeden Fall interessant ist, wollte ich es nicht vorenthalten.

Vorstellung: Der Kopfschüttel-Blog

Es gibt ja viele interessante Blogs, ein paar davon hab ich auch rechts von der Seite verlinkt. Doch dieser Blog muss nun doch auch vorgestellt werden, da es etwas besonderes ist.
Der gute Mensch, dessen Namen ich nicht kenne, schreibt immer wieder Geschichten über die alltäglichen Gespräche mit seiner Liebsten. Kopfschüttel-Blog
Ein paar Beispiele:
Feuer und Flamme
Zickzack
Updateserver –> das ist richtig interessant zu lesen.

Und für alle, die jetzt Frauenfeindlichkeit befürchten, soll mal hier und da lesen.

Ach ja und zu guter Letzt noch ein Dank an das liebenswürdige Biestle für den Link auf den Kopfschüttelblog.

Wikio-Freunde

Nun gibt es neben Technorati eine weitere Möglichkeit seinen Blog bekannter zu machen und gleichzeitig viele andere Blogs kennenzulernen.
Dazu muss man einfach nur sich einen kostenlosen Account bei Wikio anlegen und dort dann einen bestimmten Feed hinzufügen. Damit der eigene Blog dann auch in diesen Feed aufgenommen wird, muss bei der Aktionsseite ein Kommentar hinterlassen werden.
Hier gehts dann zur Aktion: