Kategorie: Auto

Morgan Three-Wheeler

Mal eben bei Heise durchgeblättert und folgendes Auto entdeckt: Morgan Three-Wheeler


Vorne 2 Räder und hinten eins. Da kommste sicher gut um jede Kurve.

Anstatt ein Moped könnte ich mich fast mit so einem Gerät anfreunden. Platz für die Frau ist auch noch, also was will man mehr. :) Einfach herrlich.

90 glückliche Pferde und Urlaub

Während manche immer nur rummeckern und mit nichts zufrieden zustellen sind, möchte ich hier mal meine Erlebnisse der letzten Zeit zusammenfassen.
Erstens wurde im Geschäft nach bald einem halben Jahr Vorbereitung die Synchronisation zwischen dem Lager und unserem Warenwirtschaftssystem scharf geschalten und es hat von Anfang das meiste funktioniert. *freu* Gut, ein paar Kleinigkeiten wurden vorher nicht bedacht, aber das war dann auch kein großer Act mehr.

Zweitens war mein altes Auto wieder zum Kundendienst fällig, da es aber schon vor einiger Zeit in den Kurven immer wieder ausgeschlagen hat war vermutlich die Achse kaputt. Gut, die Werkstatt hat das noch bestätigt und eine Reparatur der Achslager bzw. der Achse wäre mindestens 1.000 bis 2.000 Euro teuer geworden. Also habe ich mich kurzerhand entschieden, das Auto abzugeben und ein neues zu holen. 700 Euro gabs noch für die alte Karre, der neue Megané von Renault mit 90 PS und 15.000 KM hat dann 15.700 gekostet. Eigentlich sehr viel, aber dafür, dass es recht neu ist und super gut erhalten ein fairer Preis.
Gut, 90 PS und 130 PS sind dann schon nochmal ein gewaltiger Unterschied aber leider auch 10000 Euro Unterschied. Der 130 PS Diesel (ganz neu) kostet 25000 Euro, was leider doch sehr viel Geld ist. Außerdem würden sich die laufenden Kosten (Strafzettel und Steuer) nochmal gewaltig steigern. Für den 90 PS Diesel zahl ich jetzt wahrscheinlich 142 Euro Steuer und der Diesel ist immer noch am günstigsten. Das einzig blöde finde ich den fehlenden 6. Gang. Wobei das Ganze immer noch ein gewaltiger Sprung ist:

Alte Karre: 1.4 Liter mit 68 PS und ca. 1025 KG leergewicht
Neue Karre: 1.5 Liter mit 90 PS und ca. 1290 KG leergewicht
Der neue Wagen fährt trotz allem sportlicher an und hat mehr Leistung unter der Haube und vor allem hat er endlich mal 4 Türen + Kofferraum, was besonders für Ausfahrten mit Freunden angenehm ist. Sogar große Leute haben nun hinter mir Platz. :)

Da schon wieder der Marder drüber gelaufen ist und ich es bisher noch nicht geputzt habe, ist es nicht mehr ganz sauber. Aber die Bilder sprechen für sich.
Das BB Kennzeichen habe ich aus dem ganz einfachen Grund. Damit die Böblinger Bachel endlich lernen wie eine Calwer Wildsau unter fremder Flagge fährt. :) Außerdem ist der Wagen noch nicht auf mich umgemeldet und daher noch ein Vorführwagen.

Ach ja und diese Woche habe ich nach ca. einem halben Jahr endlich mal wieder eine Woche Urlaub (ich bin zwar nicht weg, aber es ist trotzdem schön).

BTW: Früher dachte ich ja immer: Gehste zum Daimler oder zur Telekom, da kriegste großes Geld. Nun bin ich aber doch schon über 3 Jahre bei einer „kleinen“ Firma und habe schon zwei mal 20 % Prozent mehr aufs vorige Brutto bekommen. Da sag noch einer, bei den kleinen Mittelständlern verdient man nichts. Bei den Großen wäre das wahrscheinlich gar nicht möglich, da die Manager schon mehr als 200% Erhöhung bekommen. Andrerseits merkt man manchmal auch, dass die Arbeit manchmal auch die Freizeit auffrisst. In Zeiten als Single noch erträglich, aber wenn das Single Dasein doch mal beendet ist, wirds doof. Doch im Großen und Ganzen bin ich doch relativ glücklich mit dem Job. Man lernt viel, hat trotz all dem Stress meistens noch nette Kollegen und hat teilweise auch große Freiheiten.

Und nun lern ich Physik und Mathe und freu mich aufs Essen am Freitag. Und morgen wird gejoggt.

BTW: Die Feuerwehr Calw hat nun nach langer Wartezeit endlich auch ihre neue Drehleiter.

Und last but not least: Danke ans Windowsbunny für die Onkel Fisch CD. Die habe ich glatt in einem Rutsch durchgehört und hört sich toll an.

Theorie und TÜV ohne Mängel

Nachdem ich mir gestern noch manche Sorgen um die Prüfung und den TÜV gemacht habe, kann ich das heute gar nicht mehr nachvollziehen. Die Prüfung lief super (keine Fehlerpunkte gemacht), obwohl ich da auch eine Frage ein bisschen angezweifelt habe und der TÜV wollte auch nichts von mir. Außer, dass meine Pedale am Auto nicht eingetragen seien. Die waren aber letztes Mal auch schon so und da wollte niemand was von mir. :) Naja, das kann man ja akzeptieren, außerdem ist es nur mündlich.

Doch eine böse Überraschung braucht man ja auch noch. Und zwar tut mein hinterer Scheibenwischer schon längere Zeit nicht mehr richtig: Ich schalte den Scheibenwischer ein und möchte ihn später wieder ausmachen. Knopf bewegt, aber er bewegt sich trotzdem noch. Also mal in die Werkstatt gefahren und gefragt, was es kostet: 300 Euro mit Einbau. Und alles nur weil die ganze Elektronik an einem Teil hängt und dieses Teil einen Wackler hat bzw. erzeugt. Und dieses Teil muss sich dann auch noch idealerweise am Lenkrad befinden.
Oh man, hoffentlich danach nicht mehr so viel. Nächsten Frühjahr wird dann nur noch Motorrad gefahren und nur im Winter oder zu längeren Strecken das Auto genutzt. Das kotzt mich schon ein wenig an.

Bist du auch ein (Verkehrs-) Sünder?

„Stille Wasser sind tief und manchmal dreckig?“ – Joa, das würde ich mal behaupten.
Denn in den paar Jahren habe ich bisher (Gott sei Dank dafür!) noch keinen Unfall mit Personenschaden verursacht, aber doch schon für eine Kerben auf dem Kerbholz gesorgt.

– August 2007 wurde ich nämlich erstmals in Stuttgart geblitzt, das war nicht viel. 10 km/h zu schnell in einer 50er Zone.

– Ein paar Tage später habe ich dann meinen alten Ford Escort elegant entsorgt: Da waren zwei Ampeln, die eine war grün, die andere auch. Doch die andere war dummerweise auch noch eine Kreuzung und so bin ich einem Schotte auf seinen 14 Jahre alten Polo seitlich reingefahren. Dafür durfte ich dann ordentlich was zahlen (125 Euro, 4 Punkte und ein Monat Fahrverbot!).

– Im November 2007 musste ich geschäftlich noch etwas besorgen und so habe ich dann den 1er BMW genommen. Da ich sonst auch immer mit dem 4. Gang 50 km/h bis 60 km/h fahre habe ich das auch mit dem BMW gemacht. Doch dummerweise hat der 1er erheblich mehr PS unter der Haube, als die anderen Autos. Und so wurde es am Tag nochmals heller und ich wurde geblitzt. Ergebnis: 85 Euro und 3 Punkte.

– Am 19. März 2009 wurde ich dann noch wegen Parken in zweiter Reihe angemaht. Aber in der Straße war auch gar nichts mehr frei und ich dachte, dass es nicht lange dauert. Naja 15 Euro sind dann schnell bezahlt.

– Jetzt wurde ich Ende Februar nochmals geblitzt mit 60 km/h in der 30er Zone. Nein, da waren keine spielende Kinder und die Straße war sehr übersichtlich, es war also keine Gefahr im Verzug. Ergebnis muss ich noch warten, doch ich habe nachgefragt: 3 Punkte und 123,50 Euro Geldstrafe.

Wenn ich es aber richtig ausgerechnet habe und die Punkte tatsächlich wieder abgegolten sind, dann habe ich nach der Strafe trotzdem wieder nur 3 Punkte in Flensburg.

Und was lernen wir daraus: Gas weg! Schnell fahren nur noch auf der Autobahn.

Naja, wieder ein kleines bis großes Loch im Geldbeutel. Kann man die Strafzettel eigentlich von der Steuer absetzen?
Was habt ihr so für Sachen erlebt? Oder fahrt ihr alle brav?

Mein Auto gehört mir

Nach 2 Jahren Ratenzahlung und unendlichen Reparaturkosten (naja, es hielt sich noch im erträglichen Maß!) gehört der Peugeot 206 1,4 Turbodiesel HDI endlich mir.
Will sagen, die Bank hat mir heute den Fahrzeugbrief geschickt. Endlich ist diese Last los. Will nur hoffen, dass das Auto noch mindestens 2 Jahre hält. Im Juli ist wieder TÜV, aber bis jetzt sieht alles gut aus. Bremsen sind noch gut, Reifen auch noch und die inneren Werte wurden ja vor kurzem erst überholt. Und die Achsen wurden letztes Jahr ja auf Belastung getestet in Korsika. :) Für den Winter ist ein Auto einfach geschickter. Für den Sommer gibts ja Roller, Fahrrad oder (hoffentlich nächstes Jahr) das Motorrad.

Und auch die Versicherung wird so langsam wieder billiger. *juhu*

Da mein Auto gerade dreckig ist, habe ich hier noch ein paar alte Bilder aus nem alten Artikel.