Kategorie: Christlich

Die Predigt

Die Predigt

Quelle: Internet

Mitgliederaufnahme in der Liebenzeller Gemeinschaft Calw/Stammheim

Nachdem sich in den letzten Monaten und auch davor die Süddeutsche Gemeinschaftsgemeinde Calw und die Liebenzeller Gemeinschaft Stammheim angenähert haben und seit September zur Liebenzeller Gemeinschaft Calw/Stammheim fusioniert haben, war heute die erste Mitgliederaufnahme. Ich finds erfreulich, dass sich gleich zu Beginn 84 Mitglieder ganz offiziell zur neuen Gemeinschaft bekennen und sich auch in Zukunft daran beteiligen wollen. Als nächstes steht beispielsweise der Bau eines neuen Gemeinschaftshauses an (Wobei das realistisch erst 2016 abgeschlossen sein wird).

Aber trotzdem ist weiterhin der Gottesdienst am Sonntag die zentrale Veranstaltung, zu der alle Leute ganz herzlich eingeladen sind. Irgendwann wird es vielleicht auch wieder eine neue, schöne und informative Homepage mit aktuellen Terminen geben.
//Update 24.07.2013: Die aktuellen Gottesdiensttermine kann man über diesen Kalender erfahren. Aktuell finden diese immer in der Bahnhofstr. 38 in Calw statt.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass sich auch viele junge Leute als Mitglieder haben aufnehmen lassen, die aktuell ganz woanders sind. Und deshalb bin ich auch Mitglied geworden. Wenn man schon mitarbeitet, kann man auch mal offiziell Mitglied werden.

Und nun bin ich gespannt auf Gottes Wirken für Calw/Stammheim unter anderem mithilfe der neuen Gemeinschaft und auch all den anderen Gemeinden und Kirchen. Schließlich sind die christlichen Gemeinde trotz mancher Unterschiede (evangelisch, charismatisch, katholisch) immer noch ein Leib Christi und sollten zusammenhalten.

Das Gottesteilchen wurde gefunden…

…leider haben die Forscher damit nicht den Schöpfer entdeckt!

Links:
Heise.de
WRINT (Podcast)
Heise-Kommentar

Listener -> Geschriehene Lieder

Hört euch am besten mal das folgende Video an:

Mir geht es wie der älteren Dame am Ende des Videos: Ich verstehe eigentlich so gut wie kein Wort. Doch irgendwie hat das Ganze etwas für sich. Man stoßt vielleicht vielen Leuten vor den Kopf, aber es gibt auch die Chance, das manche etwas aufschnappen und sich angesprochen fühlen. Das ist eben Listener.

Bei der ganzen modernen Rockmusik versteht man auch meistens den Text nicht, aber manchmal schaut man doch mal in die Lyrics und versteht plötzlich was gemeint ist. :)

„FAILING IS NOT JUST FOR FAILURES (atreyu & artax)“

I lost my best friend to sadness
speaking these words at arms length
he said: to shake things up as hard as you can
and if you figure it out by god tell everyone
he said: failing is not just for failures
it’s for everyone, failures just have more experience
but you can’t quit now, you have to climb all night
climb everyone of their towers, and show them your life
but if I’m a quitter now, I promise I’ll quit her in the end
I don’t need these weapons, I’ll set my heart to win
with the weight of the world trying to stop me
breathe out, then inhale my little heartbeat
and I’ll do this for you, because the world might need it
if I don’t I’ll lose hope, and we’ll end up losing it (oh well)

I lost my best friend to sadness
Even though we tried and tried, I guess we really didn’t
I haven’t seen my chin since last may
I’m gonna hold my breath. Let’s all hold our breath together
and turn this graveyard into a garden and grow from here
we give words to colors and swear we’re not blind
we must be the last of our kind, claiming all the world as if we’ll never die
we are the ones living right now clamoring around on top of everyone
but it has to hurt of it’s to heal, well my god it must be healing
it’s like a knife in the heart, and I’m starting to lose feeling
it’s gonna hurt before it heals, but the pain is getting bigger
this dams about to go, and I’m running out of fingers
it’ll hurt but it will heal, I’m starting to believe it
eyes wide open in the darkness, but I really can’t see it
it’s burning right now and I want you to feel it somehow,
but without the pain of knowing it

when all is lost I won’t think of you
there’s nothing in this world that ghost can do
no matter what’s ahead I’ll push on through
for your life or through your death, I’ll keep on

Until I’ve reached the sea where I can go no further
when all these possibilities keep forcing me towards their goals
confronted with their true self most men run away screaming
with nothing as their enemy it’s hollow and it’s whole.
stuffing sorrow in their souls
until all hope is lost in the infinite
I won’t ever say goodbye because there’s no good in it
I’ll stay the course, you’ve sailed away
while my path leads to God only knows
I’ll finish this race, you’ve quit so early
I’d invite you to swim but drifting is not swimming
and this is it, you’ve given me no choice
but to use mere words to stay alive. while you’ve paid them no mind.
and I’ll tell stories about your life, you are no hero but I’ll lie…

because, when all is lost I won’t think of you
there’s nothing in this world that ghost can do
no matter what’s ahead I’ll push on through
for your life or through your death, I’ll keep on

Auch mal eine Art das Evangelium unter die Leute zu bringen.
Schaut mal bei Listener vorbei

+++Zeltlaaager!+++Kidscamp-Time!+++

Juuu…huuu!

Es ist doch tatsächlich wieder soweit: gleich gehts zum Aufbau des ersten Zeltes, morgen und übermorgen an die Restlichen und auch ans Herrichten der Lagerstation (Mitarbeiter-Zelt), um das viele vorbereitete Material unterzubringen.

Impressionen vom letzten Jahr:

-> es war ein schwererziehbares Kind dabei, das gleich am ersten Tag vom Spielezelt ein Riesen-Mikado ausgeliehen hat und die Kinder und Mitarbeiter verprügelt hat -> dieser Junge hat mich schon an den Rand meiner Geduldsgrenze gebracht, weil er mir immer wieder Geschichten erzählt hat, die auf Traumaerlebnisse hin gedeutet haben. Ich hab ihm diese Stories erstmal geglaubt, da ich mir so einen Reim auf sein Verhalten machen konnte. Nachdem ich das aber einem Mitarbeiter erzählt hab (der gleichzeitig sein Lehrer war – er ist Sonderpädagoge), hat er mich darauf hingewiesen, das das alles nur erfundene Stories sind und er dadurch Aufmerksamkeit auf sich ziehen will.

-> Alle Kids und Mitarbeiter hatten wirklich viel Spaß bei verschiedenen Events wie dem bunten Abend, an dem die Kids Beiträge liefern durften (Sketche, Nachahmungen der Mitarbeiter, Witze, …), dem Lombaliedleabend, den Geländespielen und dem Stationenlauf, dem Schwimmbadausflug, einem Tagesausflug, und, und, und…

-> Ein Tag, an dem es wie aus Eimern geschüttet hat -> Mitarbeiter beim Gräben um die Zelte schaufeln in Aktion!

-> Mitarbeiterbesprechungen mit Süßis, nachdem die Kids in den Zelten sind und (hoffentlich) nach einer vom Zeltmitarbeiter erzählten Gutenachtgeschichte einschlafen

-> Überfall: ich bin mit einer Kuhglocke in mein Zelt und hab so laut wie ich konnte gebrüllt -> Ergebnis: die Kinder schliefen bombenfest. Auch nach dem aus dem Schlafsack-ziehen war keine Reaktion zu beobachten. Merkwürdig!?

-> Kids, die sich für Jesus entschieden haben

Einfach genial!

Und dieses Jahr soll`s genauso werden.

Im Radio kam gestern, dass der diesjährige Sommer vom 03. bis zum 06. August stattfindet. Mir wären zwei, drei Tage mehr doch schon recht wichtig… ;-)

Also: Auf ein Neues!