Adventkalender 2019: Tag 10

Das Pack – Vanillebär

Alle Türchen gibts nochmal hier.

Jeder Mensch ist schon an sich, liebenswert und einzigartig
Aber meistens reicht es nicht, um glücklich zu sein
Du wärst gern wie ich, und finst es schade
Doch du hast das was ich nicht habe
Darum lade ich dich ein, dich mit mir zu verein

Ich bin ein Vanillebär, du bist ein Eisbär
Wir sollten uns zusammentun, dann wären wir Eisvanille nun

Du bist ein Meisterstück, ich bin ein Waldstück
Wir sollten uns zusammentun, dann wären wir Waldmeister nun

Bei mir ist der Pippi lang, bei dir ist der Strumpf lang,
wir sollten uns zusammentun, dann wären wir Pippi Langstrumpf nun

Jeder Mensch ist schon an sich, liebenswert und einzigartig
Aber meistens reicht es nicht, um glücklich zu sein
Du wärst gern wie ich, und finst es schade
Doch du hast das was ich nicht habe
Darum lade ich dich ein, dich mit mir zu verein

Du siehst aus wie Fallobst, ich bin ein Apfelbaum
Wir sollten uns zusammentun, dann wären wir ein Falafel nun

Du bist eher rudimentär, ich bin komplett völlatär
Wir sollten uns zusammentun, dann wären wir Rudi Völler nun

Ohhhhhhhhhhhhh…!!!!!

Wenn’s dann soweit ist, wirst auch du es merken
Das größte auf der Welt, sind potenzierte stärken
Also warum bist du noch allein, komm und sieh es ein
Wir beide könnten kombiniert, was ganz besonderes seeeeeiiiiiiiiiin…

Jeder Mensch ist schon an sich, liebenswert und einzigartig
Aber meistens reicht es nicht, um glücklich zu sein
Du wärst gern wie ich, und finst es schade
Doch du hast das was ich nicht habe
Darum lade ich dich ein, dich mit mir zu verein
Dich mit mir zu verein

Adventskalender 2019: Tag 9

Ein schönes Feine Sahne Fischfilet Cover oder hat FSF es nur gecovert?
Banda Comunale – Noch nicht komplett im Arsch

Alle Türchen gibts nochmal hier.

[Chorus]
Ich bin komplett im Arsch
Weiß nicht wohin mit mir
Ich bin komplett im Arsch
Keine Ahnung wie es weiter geht

Ich bin komplett im Arsch
Zu viele Fragen stell ich mir
Ich bin komplett im Arsch
Hab‘ hier wirklich nichts zu verlieren

[1. Strophe]
Kennst du das Gefühl wenn du nur Leere spürst?
Das Auf und Ab zwischen deinen Träumen und dem endlosen Fall
Und in deinem Herzen tobt ein Aufstand zwischen Liebe und Hass
Wann geh ich endlich diesen Weg der mich doch so glücklich macht?

[Chorus x1]

[2. Strophe]
Sie löchern mich mit ihren Fragen, auf die ich alle, keine Antwort weiß
Mein radikales Nein zu dieser Welt ist es was mich stark und lebendig macht
Ich liebe dich, ich liebe Freiheit und ich liebe meine Freunde
Und ganz nebenbei belüg‘ ich mich auch noch selbst

[Chorus x1]

[3. Strophe]
Ich lieg‘ im Bett herum, ganz allein
Meine Gedanken quälen mich, ich fühl‘ mich klein
Ich hab‘ keine Kraft, jetzt aufzustehn
So vergeht der Tag ohne dass ich heute einmal draußen war

[Chorus x1]

Adventskalender 2019: Tag 8

Adam Angst – Splitter von Granaten

Alle Türchen gibts nochmal hier.

Es ist das jahr 2015 und die Welt spendet Applaus.
Doch worum es gerade geht, wissen wir selbst nicht so genau.
Denn was hat sich verändert in den letzten 5 Jahren?
Also schauen wir uns die Scheiße doch mal an.

700.000 zahlt BMW der CDU,
plötzlich stimmt Frau Merkel neuen Abgas-Normen nicht mehr zu.
Obama ist noch da und Guantanamo auch.
Da wird schließlich nichts gemacht, außer viel Strom verbraucht.
Die NSA hat seit Jahrzehnten jeden abgehört
und wir taten überrascht und waren ne Woche lang empört.
Und dann flog Innenminister Friedrich rüber, alle horchten auf.
Er kam wieder mit nem Zettel, da stand „Fuck you“ drauf.
Und Putin rennt durch Wälder und killt Bären zum Vergnügen
und gibt grünes Licht, um Homosexuelle zu verprügeln.
Gesetze werden über Nacht erlassen und diktiert,
doch die NPD zu verbieten ist sehr kompliziert.

So lange hier keine Sirenen erklingen,
keine Soldaten durch unsere Fenster springen,
keine Nachbarn nachts über Grenzen fliehen
und unsere Kinder nicht mit Splittern von Grananten spielen,
ist das meilenweit weg, geht uns das gar nichts an.
Denn das Fernsehen spricht wie immer nicht von diesem Land.
Und wie jedes Jahr, am Silvesterabend
trinken wir auf unser Leben unterm Tellerrand.

Das war noch lange nicht alles.
In Kairo und Kiew treibt man Menschen in die Enge.
Polizisten ticken aus und schießen wahllos in die Menge.
in nordkorea ist ein großes Kleinkind an der macht,
das nen Atomkrieg provoziert und denkt,
es wär ne Kissenschlacht.
Der Hunger in der Dritten Welt hat keine Relevanz,
aber wichtig sind uns Petitionen gegen Markus Lanz.
Asylbewerberheime sind doch sicher, alles klar…
43 Anschläge, und das in einem Jahr.

So lange hier keine Sirenen erklingen,
keine Soldaten durch unsere Fenster springen,
keine Nachbarn nachts über Grenzen fliehen
und unsere Kinder nicht mit Splittern von Grananten spielen,
ist das meilenweit weg, geht uns das gar nichts an.

Weil ja ein Einzelner nichts verändern kann.
Da muss man dringend was tun, zumindest irgendwann.
Es lebe das Leben unterm Tellerrand.

Adventskalender 2019: Tag 7

Russkaja – Love Revolution. Heute Abend gehts nach Stuttgart zu Django S. und Russkaja. Daher heute mal etwas „softere“ Musik. Passt ganz gut in die aktuelle Zeit.

Alle Türchen gibts nochmal hier.

[Intro]
Viva, viva la revolución (6x)

[Verse 1]
We stand with an army of open arms
Love is all we need
A kiss has the power of thousand guns
Love is all we need
We’re fighting a battle, that can’t be lost
Evil won’t succeed
If you feel the power, then join with us
And love will take the lead

[Chorus]
It’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up and fight the hate

Yes it’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up it’s not too late

[Verse 2]
We see times are changing, we change them back
Love is all we need
There’s only one message we have to spread
Love is all we need
We’re fighting a battle that can’t be lost
We will not recede
If you feel it, brother, then join with us
And love will take the lead

[Chorus]
It’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up and fight the hate

Yes it’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up it’s not too late

[Bridge]
It’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up and fight the hate

[Chorus]
Yes it’s time for a love revolution
We’re gonna change the world
With a love revolution
Stand up it’s not too late

Adventskalender 2019: Tag 6

Passend zur Zahl 6 mal ein Lied mit Niveau. Ich präsentiere: Das Niveau – F***en

Alle Türchen gibts nochmal hier.

Viele uns’rer Lieder beginn’n mit dem Genuss der Biere
„Hier lieg ich nun“, „hab aufgehört zu zähl’n“, „Eins, wei, drei, viere“
damit ist jetzt Schluss, denn es ist schon so spät
dass sich alles nur noch um das Eine dreht
Zu wem geh’n wir heut‘ nacht nach Hause, Männlein oder Weib?
sind wir oben oder unten? Egal, wir sind bereit
für jedes Spielchen, jede Stellung, die Königin der Triebe
das Gefühl der Gefühle, klar, es geht um Liebe

Ja, es ist so weit, die Stunde hat geschlagen
Das Niveau darf endlich wieder „ficken“ sagen
Ficken, Ficken!, was für ein schönes Wort
Alles zwichen Liebemachen und Leistungssport
Diese Lied ist nicht für Hörer unter 18 geeignet
Wehe, wer jünger ist und sein wahres Alter leugnet
denn die Themen werden dreckig, die Sprache ordinär
es geht… um Geschlechtsverkehr

Es gibt da eine Regel, die Gutes will und Böses schafft
nicht das verbotene F-Wort solang die Sonne lacht
wir soll’n sie nicht verderben, eure lieben Kleinen
haltet ihnen doch die Ohren zu und hört auf zu weinen
Sex ist lebenswichtig, das ist unbenomm’n
kann mir mal bitte jemand sagen, wo die Kinder herkomm’n?
Dieses Lied hier steht für Freiheit nud mehr Liebe auf der Welt
„Gestatten, Das Niveau, hat hier jemand Sex bestellt?“

Ja, es ist so weit, die Stunde hat geschlagen
Das Niveau darf endlich wieder „ficken“ sagen
Ficken, Ficken!, was für ein schönes Wort
Alles zwichen Liebemachen und Leistungssport
Diese Lied ist nicht für Hörer unter 18 geeignet
Wehe, wer jünger ist und sein wahres Alter leugnet
denn die Themen werden dreckig, die Sprache ordinär
es geht… um Geschlechtsverkehr

Vater im Himmel, vergib uns uns’re Schuld
wir üben uns doch jeden tag auf’s neue in Geduld
bis endlich der Schleier der Nacht sich auf uns legt
und sich in uns’rer Lendengegend wiedr etwas regt
dann nur ein Blick, die Nippel steh’n, die Nackenhaare auch
und fünf Minuten später komm’n wir grinsend aus nem Strauch
lustwandeln mit der Liebsten, wieder ohne Not
wegen uns lockert der Papst das Kondomverbot

Ja, es ist so weit, die Stunde hat geschlagen
Das Niveau darf endlich wieder „ficken“ sagen
Ficken, Ficken!, was für ein schönes Wort
Alles zwichen Liebemachen und Leistungssport
Diese Lied ist nicht für Hörer unter 18 geeignet
Wehe, wer jünger ist und sein wahres Alter leugnet
denn die Themen werden dreckig, die Sprache ordinär
es geht… um Geschlechtsverkehr

Etwas in eig’ner Sache müssen wir noch sagen
wem wir die Freiheit „ficken“ zu sagen zu verdanken haben
vor gut nem Vierteljahrtausendgab es ein paar Männer
die benutzten ihren Verstand „Sapere aude, du Penner!“
Sie sagten, die Kirche habe nicht das Monopol
Auf Seligkeit, auf Sex, auf Spaß und auf Alkohol
Wir steh’n ohne Frage in deren Tradition
Durch uns kommt ihr zur Weisheit, nicht durch die Religion

Ja, es ist so weit, das Licht der Wahrheit scheint heller
Niemand braucht zum „ficken“-sagen in den Keller
Ficken, Ficken!, schreit es raus
Eure Seelen wollen atmen, also zeiht euch aus
Habt ihr auf Männer oder Frauen oder beides Durst?
ob ihr unter 18 seid beim Zuhör’n ist uns herzlich wurst
vielen Dank, Immanuel Kant, und danke, Voltaire
Euretwegen gibt es nicht die Hölle für Geschlchtsverkehr

Ja, es ist so weit, die Stunde hat geschlagen
Das Niveau darf endlich wieder „ficken“ sagen
Ficken, Ficken!, was für ein schönes Wort
Alles zwichen Liebemachen und Leistungssport
Diese Lied ist nicht für Hörer unter 18 geeignet
Wehe, wer jünger ist und sein wahres Alter leugnet
denn die Themen werden dreckig, die Sprache ordinär
es geht… um Geschlechtsverkehr