Nichts ist für die Ewigkeit

Glaubst du alles, was ich sage
glaubst du, du weit wer ich bin
stellst du niemals Fragen
warum wir wurden, wie wir sind
die Ironie, mit der wir spielen
die ihr so schwer versteht
der Schatten im Verstand
der in jedem von uns lebt

Nichts ist fr die Ewigkeit
nichts bleibt wie es war
nur vier Jungs aus Frankfurt
sind schon lange lange da
die Welt hat uns verlangt
sie hat nichts Besseres verdient
habt ihr noch nicht erkannt
warum es Boehse Onkelz gibt

Glaubst du, dass ich Kinder tten kann?
Glaubst du, ich bin nekrophil?
Denkst du, dass ich nur besoffen bin?
Wie es ist, erfhrst du nie
Fragen ber Fragen
es ist nicht leicht uns zu verstehn
denken kann nicht schaden
vielleicht kannst du
vielleicht kannst du die Wahrheit sehn

Nichts ist fr die Ewigkeit
nichts bleibt wie es war
nur vier Jungs aus Frankfurt
sind schon lange lange da
die Welt hat uns verlangt
sie hat nichts Besseres verdient
habt ihr noch nicht erkannt
warum es Boehse Onkelz gibt

Petrucci Fever

Wer mich kennt weiß, dass ich gerne mal so Musik zu verzerrten Gitarren höre. Und da mir gerade langweilig war hab ich mal wieder was bei YouTube entdeckt.


Petrucci Fever – Groove Machine


Petrucci Fever – VALicious (an Valentina)


Petrucci Fever – Speed Symphony


Petrucci Fever – Beethoven Rock

Warum haben wir im Musikunterricht eigentlich nie diese Versionen gehört? Die sind wenigstens modern und coool und auch noch teilweise sehr nah am Original dran.


Petrucci Fever – Saber Rider Metal

Iron Maiden

Es gibt nicht viele Bands, die richtig viel Einfluss auf die Musik hatten. Doch zu den Einflussreichsten zählen eindeutig AC/DC, Metallica, Slayer, die Böhsen Onkelz und nicht zuletzt Iron Maiden.
Anfangs dachte ich immer: Boah, die haben so viele Skelette (Eddie) und schreckliche Texte (Number of the Beast und Killers). Doch das ist meiner Meinung nach erst die Spitze des Eisbergs.
Wenn man mal weiter in den Texten stöbert kann man auch immer wieder leichte christliche Parallelen entdecken.
Beispiel aus „For the greater good of god“:
He gave his life for us he fell upon the cross
To die for all of those who never mourn his loss
It wasn’t meant for us to feel the pain again

Oder aber auch in „Hollowed be thy name“ eben am Ende: Hollowed be thy name.
Mehr Parallelen sind mir noch nicht aufgefallen, da ich nur Number of the Beast und A matter of Life and Death auf CD hab. ;)

Doch das Spannende an Iron Maiden ist echt: Egal, welches Lied man anhört es klingt einfach immer unverwechselbar nach Maiden. Und es macht Spaß sich die Lieder anzuhören, mitzugehen und abzugehen und mal die Texte zu lesen. Ist zwar nicht immer alles schön, weil oft auch über vergangene Kriege gesungen wird und ich manchmal nicht alles gleich verstehe. Doch die Texte sind oft eingängiger als die mancher Artgenossen im Metalgenre beispielsweise Demon Hunter.

Lang lebe Eddie und Iron Maiden.

Becks Ruhrnacht mit Mando Diao

So, nachdem das vorgestern alles so ultraspontan ging und Robert noch zugesagt hat, dass er mitfährt, war alles klar. Ich konnte einfach ein bisschen früher gehen, ein Kollege hat mir sein Navi ausgeliehen und die Straßen waren einigermaßen frei. So das wir kurz vor 22Uhr endlich in der Heinrichshütte angekommen sind und das Konzert von Mando Diao pünktlich genießen konnten.

Ich persönlich kannte von Mando Diao kaum ein Lied von denen. Außer halt Clean Town oder All my Senses. Doch die Songs gehören eher zu den langsameren Stücken. So richtig schnelle Lieder hab ich erst gestern gehört und ich muss sagen: MANDO DIAO ist echt hammermäßig goil. Die haben so fette Musik auf Lager, da bleibt kein Bein ruhig.

So im Nachhinein kann ich sagen: Das Konzert war cool und die spontane Aktion, dass ich mir die lange Fahrt nach Hattingen im Ruhrpott an tue und nach dem Konzert zurück nach Heidelberg fahre hat sich gelohnt. Auch wenn es von der Müdigkeit her stark an der Grenze war. Ist zum Glück nichts passiert und ich bin wieder heil angekommen und Robert hats auch gefallen.

Spontane Ideen funktionieren meistens.
Jetzt hab ich sogar ein Mando Diao T-Shirt. ;) Haha, das hat nicht jeder. Mando Diao rocken – das weiß ich ab jetzt auch…

//Update: Hab noch die beiden Bilder von meinem Handy gefunden, die ich gemacht habe. Hatte zwar auch den richtigen Foto dabei, aber verpennt, Bilder zu machen. ;)