Kategorie: Musik

Das FEST 2014 am Sonntag

Nun war ich am Sonntag auch nochmal in Karlsruhe. Dabei hab ich mir nur die Mad Caddies, Jupiter Jones und Zaz angeschaut. Naja, sie waren ganz ok. Aber so der Riesenbrüller war irgendwie keine davon. Zu Zaz hätte man gut tanzen können, muss man aber auch wollen!

Das Fest 2014 am Freitag mit Russkaja

Gestern war mal wieder das Fest in Karlsruhe und am Ende des Abends wurde ich mit einer sehr schöne österreichische Kombo die russische Musik überrascht: Russkaja Die russische Musik kennt man ja. Ein schwermütiges Stück von Krieg um mal morgens die Gemeinde aufzuwecken oder eben nun Russkaja.

Natürlich waren die vorigen Bands wie Judith Holofernes und Madsen auch sehr geil. Patrice war dann eher langweilig für mich. Liegt aber vielleicht auch daran, dass ich kein so Raggae Fan bin. Danach ging es eben mit Russkaja ab und sie waren einfach sehr genial. :)

Ein kleines Beispiel mit Bezug auf einen aktuellen Song:

Den Stress mit dem Pogo hab ich mir dann mal gespart. Aber es war sau geil. Meine Freunde sind alle schon nach Patrice heim. Ich hab es gar nicht verstanden, wie man sich so eine geile Band auslassen kann. Aber Geschmäcker sind ja verschieden!

Böhse Onkelz – Baja

Neulich war ich auf einem Abschlusskonzert einer Freundin. Dort wurde viel Flötenmusik gespielt. Es war interessant. Das obige Lied finde ich aber geiler!

Das Pack – Heavy Metal Kind

Gerade werde ich wieder von monkel auf todamax hingewiesen. Da war vor Tagen ein sehr schönes Musikvideo drin.
Meine Kinder werden später mal genauso.

Stilbruch – Gesehen auf dem Straßenmusikfestival in Ludwigsburg

Gestern abend war ich zusammen mit ein paar Freunden auf dem Straßenmusikfestival in Ludwigsburg. Das war ein sehr schöner Abend mit vielen interessanten Musikkombos. Unter anderem der sehr strangen Band „Discofuckers“. Der Name ist Programm…
Dann waren da noch sehr traditionelle Straßenmusiker aus Italien, Spanien oder sonst woher. Doch eine Band fand ich dann sehr genial: „Stilbruch
Eine Geige, ein Kontrabass und ein Schlagzeug machen Musik.
Sehr erfrischende Rockmusik.

Weil ich ein Mensch bin

Menschen lügen, Menschen hassen,
Menschen töten Menschenmassen.
Menschen frieren – Menschenseelen
Menschen kämpfen, Menschen quälen.

Menschen lachen, Menschen reden,
Menschen kaufen Menschenleben.
Menschen fressen, Menschen trinken
Menschen treten, Menschen schminken.

Doch weil ich ein Mensch bin,
Kann ich leben, kann ich lieben und verstehen.
Kann ich handeln, kann ich zweifeln,
Werd dem Hass entgegengehen.
Und weil ich ein Mensch bin,
Hab ich Ohren, hab ich Augen um zu sehen
Und ich werd mich nicht verschließen,
Werd auf’s Paradies zugehen.

Menschen bitten, Menschen beten,
Menschen lieben, Menschen leben.
Menschen sehen, Menschen hören,
Menschen denken – diese Menschen stören.

Menschen hoffen, Menschen scherzen,
Menschen trösten Menschenherzen.
Menschen segnen, Menschen danken,
Menschen helfen – Mensch komm brich Deine Schranken!

Text/Musik: Sebastian Maul

Eine sehr eindrücklicher Auftritt. Leider versteht man dort den Text nicht so gut. Aber so ähnlich sind sie gestern auch abgegangen. :)