Kategorie: Podcasts

Empfehlenswerte Podcasts Teil 3

Nachdem ich im Dezember letzten Jahres schon mal Podcasts vorgestellt habe (Teil 1, Teil 2), kommen hier nochmal ein Nachschlag.

Fange ich mal bei anyca.st an. Der Name sagt schon alles. Es geht an alle heraus. Die Themen sind oftmals recht interessant, auch wenn die beiden Podcaster sehr links geprägt sind auch ein SPD-Mitglieder sind. Doch das muss ja nicht immer schlecht sein und lockert das Geschehen in der Gesellschaft auf. Sie reden nicht unbedingt über Technik, sondern meist über das was aktuell gerade so läuft oder andere Podcasts oder überhaupt. Eben ein Podcast aus Göttingen, wo auch immer das liegt. Relativ erfrischend mit einem Ostfriesen und einem Linux-Mensch. :)
Hört mal rein, die sind auch relativ aktiv… :)
Der Feed-Link zu anyca.st

Ein weiterer, vielleicht etwas unbekannterer Podcast ist die Normalzeit. Da möchte ich doch gerne mal die Selbstbeschreibung zitieren:

Die Normalzeit ist eine dreiköpfige, monatliche Diskussionsrunde. Die Themen ergeben sich meist aus aktuellem Geschehen bzw. unseren persönlichen Interessen und Vorlieben.
Von politischen Grundsatz-Debatten, über den gelegentlichen Tech-Talk bis hin zur liebevollen Unterbuxen-Beratung sind wir uns für nichts zu schade. Also setzen wir uns hin und sind fröhlich, denn schlimmer kann’s ja kaum werden.

Gerade wurde die 13. Folge veröffentlicht und somit das 1-jährige Bestehen gefeiert.
Die Leute kommen aus Hessen und sind mir somit sehr sympathisch. :) Der Feed-Link zu Normalzeit.

Als Schwabe mag ich es auch gerne, wenn mal ein paar „örtliche“ Nerds über aktuelle Technik und Open Source berichtet. Das hat angefangen mit dem Radio Tux Talk und ist seit Anfang diesen Jahres in einem Binärgewitter Talk gemündet. Aus Gründen. Die Sendung fasziniert mich durch einen sehr speziellen nerdigem Humor: „Du kannst alles kaputt machen!“ oder sonstigem Gebashe. Das schöne hierbei: Die Jungs senden aus dem Stuttgarter Shackspace und sind somit in einem Hackerspace aktiv.
Der Feed-Link zu Binärgewitter.

Wer der englischen Sprache mächtig ist und auch mal einstündige Besprechungen von einschhlägigen Themen wie Psychopath, Blackjack oder Crime Scene besprochen haben möchte ist mit „This American Life“ gut bedient. Der Podcast wird auch im Radio in Chicago ausgestrahlt und besteht insgesamt aus verschiedenen Beiträgen. Doch oftmals ist es sehr nett aufgemacht und bereitet meinen Ohren einen waren Ohrenschmaus. :)
Eine wahre Abwechslung bei all den deutschen Podcasts. Ab und an kann eine amerikanische Sichtweise auf die Dinge auch gut sein, vor allem weil in manchen Beiträgen auch typische Klischees erfüllt werden. Für alle Leute, die mal Geschichten abseits der Hollywood-Filme hören wollen hier der Feed-Link zu This American Life.

Zu guter Letzt nochmal ein englischsprachiger Podcast, der sich fast wöchentlich mit den Themen der Welt befasst. Daher auch der Titel: „Newz of the World“ Themen, die irgendwann mal in der Tageszeitung zu sehen waren, aber dann wieder in Vergessenheit geraten. Was passiert denn aktuell im Sudan? Oder was macht Koreas Kim Jung Ill wieder für nette Sachen? Präsentiert wird das vom Niederländer: Bicycle Mark und Tim Pritlove. Beide zusammen stehen für ordentliche und kompakte Unterhaltung. Und das schöne an diesem Podcast. Es gibt jedesmal Kapitelmarken um auch in Zukunft auf alte Newz zu verlinken und diese dann schnell anspielen zu können.
Hier der Feed-Link zu Newz of the World.

Ich habe natürlich noch weitere Podcasts in meinem Podcatcher. Doch das soll es mal wieder gewesen sein.

Für tagesaktuelle Podcastempfehlungen, Kalender und allerlei sei auch noch die Hörsuppe empfohlen.

Alternativlos 23 online – Alternativer Download hier

Frank + Fefes „Alternativlos“ Podcast ist immer recht gerne gehört. Zur aktuellen Folge geht es eben um Verschwörungstheorien, passend zur Folgennummer: 23.
Da die beiden wohl nicht mit dem großen Ansturm gerechnet haben, ist gerade deren CDN (Content Delivery Network) down bzw. sehr stark ausgelastet.

Aus diesem Grund biete ich hier exklusiv für meine Leser einen alternativen Download via HTTP an. Hoffentlich geht nun nicht auch noch mein Blog in die Knie. :)

Wer doch noch einen Torrentlink nutzen möchte, schaut am besten mal hier nach.

Ich wünsche noch einen schönen Sonntag.

P.S.: Vielleicht hoste ich bei Gelegenheit einfach mal das komplette Alternativlos-Archiv in diesem Verzeichnis. Man muss ja schließlich auch mal die Speicherkapazität (5GB) ausnutzen.

BTW: Ich bin aktuell (Sonntag 6. Mai um 14:45 Uhr) bei Google „Alternativlos 23“ höher als Fefe gerankt. :)

CRE 189: Chaos macht Schule

Der gemeine Nerd oder interessierte Computernutzer kennt sich gemeinhin gut mit dem Internet und teilweise den Gefahren von Social Networks aus. Doch die heutige Jugend kennt sich vielleicht nicht mehr allgemein damit aus.
In Mannheim hat der CCC und viele andere gemeinnützige Organisation das Projekt Medienscouts gestartet und gehen damit in Schulen und informieren die Schüler und Lehrer über die Gefahren von zu viel unvorsichtiger Benutzung mit Facebook und co.

Aber nehmt euch einfach selbst die Zeit und hört mal in die aktuelle Folge rein (Dauer: 1:30 Stunden).

Ich hab mich vor kurzem nun mal temporär von Facebook verabschiedet. Mal schauen, ob ich das wirklich noch brauche. Bisher vermisse ich nichts… Ich hab auch noch Twitter, Mail und den Blog. :) Und gaaaaanz viele Podcasts. ;)

Empfehlenswerte Podcasts Teil 2

Vor kurzem habe ich schon meinen ersten Teil über empfehlenswerte Podcasts geschrieben. Um euch nicht nicht mit zu vielen Podcasts auf einmal zu bombardieren habe ich immer nur 5 Stück auf einmal aufgeführt. Hier geht es also mit einem zweiten Teil weiter:

Ein etwas komplett aus dem Raster fallender Podcast sei hier auch mal erwähnt: Fressefreiheit. Das Besondere hierbei ist die Tatsache, dass eine Frau podcastet und dabei kein Blatt vor den Mund nimmt. Die Folgen sind erfreulicherweise kurz und sprechen einem manchmal aus der Seele. Erscheinungsweise ist meistens einmal pro Woche (am Wochenende). Ich finde es erfrischend und durch die Kürze auch recht gut zu konsumieren. Ne Viertelstunde sollte ja jeder immer mal übrig haben. :)
Hier geht’s zum Feed.

Wo wir gerade bei lustigen und RANT Podcasts sind bei denen ab und auch Wörter fallen, die man nicht auf der Arbeit sagen sollte, sei NSFW (Not Safe For Work) genannt. Tim Pritlove und Holger Klein machen ca. alle 2 Wochen eine internationale Unterhaltungsgala und reden über alle möglichen Themen, die den beiden gerade einfallen. Es gibt auch immer wieder Running-Gags (Holgi macht immer wieder die Technik von Tim kaputt und drückt ab und an die falschen Tasten) oder es kommen bestimmte Themen zutage. Joa, was noch erwähnenswert ist: Dieser Podcast ist zwar lustig, aber man braucht sehr viel Zeit. Denn meistens gehen die Folgen zwischen 3 und 4 Stunden. Die kann man nicht mal eben so zum Einschlafen anhören. Auch ist der Witz manchmal doch sehr speziell und schlägt gewissen Gruppen vor den Kopf.
Hier geht’s zum Feed.

Holger Klein hat nach langer Zeit auch selbst angefangen Podcasts zu machen. WRINT (Wer redet ist nicht tot) Ganz besonders interessant finde ich dabei die Wrintheit, wo zusammen mit Nikolas Semak Fragen von Hörern beantwortet werden. Es ist manchmal lustig, manchmal auch ätzend, doch man hört es doch allgemein recht gern. In anderen Sendungen werden Hörer aufgerufen anzurufen und ihre Geschichten zu erzählen. Da erfahrt man doch auch viele Dinge. Mal die Sicht eines DPD-Fahrers, von Mathematikern oder Leuten aus USA oder wie auch immer.
Wenn ihr Lust dazu habt: Hier der Feed.

Der nächste Podcast geht nun in den Weltraum: Raumzeit. In Zusammenarbeit mit der ESA, ESOC und dem DLR macht Tim Pritlove immer wieder neue Podcasts zu Raumfahrtthemen. Die Themen bestehen beispielsweise aus Spaceshuttle, Softwaretechnik bei der Raumfahrt oder auch Biologiethemen. Es ist insgesamt sehr spannend und hörenswert. Die Raumfahrt besteht ja aus vielen verschiedenen Dingen. Und man merkt sehr oft, dass auch die Leute viel Spaß am Erzählen haben.
Hier mal der Feed.

Das soll es mal wieder gewesen sein. Weitere Podcasts folgen dann wieder bei Gelegenheit. :)
Wer übrigens seine tägliche Podcastdosis erhalten möchte, sei auch gerne auf die Hörsuppe verwiesen.

Empfehlenswerte Podcasts Teil 1

Seit ich damals Ende 2009 / Anfang 2010 einen iPod gewonnen habe, bin ich zum Podcasthören gekommen. Natürlich kann man auch ohne irgendwelche Geräte Podcasts hören, doch am Computer will ich doch meistens konzentriert arbeiten. Da ist ein Podcast manchmal nicht so gut geeignet. :)
Nachfolgend also mal eine Reihe von Podcasts, die ich sehr hörenswert finde, jedoch keine allgemeine Wertung abgeben sollen. Hört sie einfach selbst mal an und macht euch eine eigene Meinung:

A wie Alternativlos: Ein etwas alternativer Blick auf die aktuelle Politik, das System, Computertechnik, den Weltuntergang oder auch nur die Gesellschaft an sich. Wer mit dem CCC sympathisiert, wird sich sicher schnell damit anfreunden können. Für erzkonservative Gemüter könnte dieser Podcast allenfalls zu Kopfschmerzen führen. Es werden auch immer mal wieder aktuelle Themen aufgegriffen, wie beispielsweise damals die Guttenberg-Affäre oder der „Bundestrojaner“. Dabei wird oft ein Ton angeschlagen, den man in der echten Presse so nie antreffen würde. Genau das macht das Anhören aber spannend und unterhaltsam.
Hier der MP3-Feed oder alternativ der OGG-Feed.

Einmal im Monat werden Radio Tatorte produziert und auch regelmäßig als Podcast ausgestrahlt. Diese Hörspiele sind teilweise wie dem echten TV Tatort zu zu ordnen und machen immer wieder Spaß zum Anhören. Auch von der Länge her sind die Folgen recht kurz gehalten (45 Minuten bis maximal 1 Stunde), so dass man diese Folgen auch gut mal zum Einschlafen anhören kann.
Da die ARD in der ganzen Bundesrepublik aktiv ist sind die Folgen auch mal regional unterschiedlich. Da können teilweise schwäbische Sprecher dabei sein oder auch mal bayerische Sprecher. Aber auch die Nordlichter und Mitteldeutschen kommen nicht zu kurz.
Den Feed findet man hier. Allerdings sind die Folgen meist nur eine begrenzte Zeit online, da die Produzenten nicht immer die volle Freigabe geben.

Ein wahres Urgestein unter den Technikpodcasts ist CRE (Chaos Radio Express). Dieser Podcast ist damals als Ableger von Chaosradio entstanden und sollte ursprünglich auch nur eine kurze Dauer haben. Wie es aber Tim Pritlove und seinen Podcasts ist, wurde schnell auch mal eine längere Sendung daraus. Manche davon gehen gute 2 Stunden, manche sogar noch länger. Doch das tolle hierbei ist, dass immer wieder viele Details einer bestimmten Sache erläutert werden. Das Themengebiet ist verschieden. Mal sind es richtig krasse Technik Themen wie „node.js“ oder „GSM Security“, aber auch mal andere Themen wie „Segeln“ oder „Holland und die Hacker“. Mittlerweile gibt es diesen Podcast seit 2005 und hat sich als eigenständiger Podcast etabliert, weshalb gerade auch eine eigene Website geplant um die Entkopplung vom Chaosradio transparenter zu machen.
Hier geht es zum Feed.

Wer den Humor von CCC Mitgliedern und auch noch Apple affin ist, sollte unbedingt den lustigsten Mac Podcast anhören: MobileMacs Der Schwerpunkt liegt hauptsächlich auf Mac und iDevices Themen. Doch manchmal auch über allgemeine Netzthemen wie Google oder der Staatstrojaner und ähnlichem. Manchmal gibt es auch so Gähnthemen wie Kalender oder Nokia. Doch der Podcast macht meistens doch viel Spaß zum Anhören, auch wenn nicht immer so viel Information wie bei anderen Podcasts rüberkommen. Hauptsache es ist lustig. :) Man merkt auch, dass es Berlinstyle ist und teilweise auch sehr Berlinspezifische Dinge besprochen werden.
Hier gehts zum Feed.

Um bei Technikkram zu bleiben sei noch Radiotux genannt. Wie der Name schon sagt, beschäftigt sich dieser Podcast primär mit OpenSource Gedöns und Linux. Doch auch Android und teilweise auch Applezeugs wird besprochen. Ganz speziell höre ich allerdings nur den Radiotux Talk, da ich mehr so den Podcast hören möchte und nicht wie im Radio oder TV so gesprochene Beiträge hören möchte. Es ist einfach lustiger und vor allem auch spontaner. Die Themen sind meistens auch im Programmier- und Securitybereich verankert und drehen sich auch hier nicht ausschließlich um Linux Themen. Das Ganze findet übrigens im Stuttgarter Shackspace statt und dementsprechend hört man auch teilweise den Slang heraus. Für mich immer wieder erfrischend auch mal von Baden-Württembergern über IT-Themen informiert zu werden. :)
Hier gehts zum Talk-Feed.
Alternativ gibt’s auch noch andere Feeds. Beispielsweise Binärgewitter, wo dann bestimmte Themen ausführlich erklärt werden. Hier der Binärgewitterfeed.

Das soll es mal gewesen sein. Ich kenn noch ein paar andere Podcasts, diese werden aber in einem weiteren Teil vorgestellt. :)