Frauen und der Tod

Der Albi hat mal wieder was entdeckt. Die Linke (irgendwelche Spaten, die meinen dass die DDR und Anarchie besser sei, wenn nur endlich mal alle Politiker nicht mehr das Geld den insolventen Banken geben würden) macht mal wieder mobil.

Besser ist allerdings dieser Videoclip:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=aU6HaTkAJtQ

Update: Hab noch nen anderen gesehen, der auch böse ist:
httpvh://www.youtube.com/watch?v=tafr4C0nhF0

Autor: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

5 Gedanken zu „Frauen und der Tod“

  1. Und die Moral von der Geschicht?

    Die linke Szene weiß über Geschichte mitunter genauso viel wie die Rechte und manche Schönheit vergeht vor ihrer Zeit ;)

  2. Naja, also ich find die Werbung für NewYorker n bisschen arg dreist…
    Soll uns ja sozusagen sagen, dass wir bis zu unserem Tod diese Marke tragen sollen.
    –> Gut, für manche Leute ist Kleidung wirklich ihr Lebensinhalt…^^

  3. Nun ja, das wäre ja wohl sehr komisch. Aber Eastpak macht ja ähnliche Werbung mit ihren Zombies mit Eastpak in diversen Musiker Zeitschriften (VISIONS).
    Ich find der Spot ist erfrischend anders und wer Crank gesehen hat dürfte genug abgestumpft sein um die Unfälle nicht allzu ernst zu nehmen. :D

Kommentare sind geschlossen.