Projekt Abnehmen – Woche 3

So dele, heute ist wieder Sonntag und ich habe nach dem Aufstehen und dem morgendlichen Wasserlassen wieder die Waage nach ihrem Gewicht befragt. Das Ergebnis war 112,9 KG – also quasi 100g mehr als letzte Woche. Mich persönlich wundert das allerdings nicht so, denn ich weiß auch den Grund dafür.
Beim REWE gab es diese Woche ein Angebot vom Milka Schokolade: 5 Tafeln für 2,22 Euro – ja und mein Bruder wollte unbedingt dahin, da es im Nachbarort war sollte ich fahren. Also bin ich hingefahren und hab mir dann natürlich auch was davon geholt. Doch wie es bei mir und Süßigkeiten eben so ist: Sobald irgendwas Süßes im Zimmer rumliegt und es mir gehört, wird es schnell aufgemacht und gegessen. Da war eigentlich die Arbeit (leichte bis schwere Kartons schleppen, Clou Renovierungsarbeiten (Boden raus reisen) und Streichen), das normale Essen und das Fitnesstraining (da war beim seitlichen Drücken 80 KG vom Vorgänger eingestellt, also drückt man das eben auch. Zumindest 12 Mal ging es gut, danach war 40 KG angenehmer! Die Müdigkeit der Woche hat ihre Wirkung gezeigt.) mehr oder weniger für den Popo. Doch wenn ich gar nichts von oben genannten gemacht hätte, wäre das Gewicht vielleicht wieder bei 115 KG. Es ist also ist alles mit einer leichten bis großen Relativität zu sehen.
Gut, diese Woche war eben mal kein Erfolg wenn man nur die Zahlen anschaut. Doch an und für sich hab ich trotzdem wieder was erreicht: Nämlich das Gewicht einigermaßen gehalten, und die Hauptmahlzeiten meistens mittags gegessen und abends dann wieder weniger zu mir genommen. Die Low Carb Idee hab ich zwar auch im Hinterkopf gehabt und habe es dann auch meistens so gehalten.
Ein bisschen fitter fühle ich mich auch trotz anhaltender Müdigkeit, die ich durch Kaffee zu verdrängen versuche.