Projekt Abnehmen – Woche 10

Diese Woche einen sensationellen Abgang von 100 Gramm *harhar*. Ist doch geilo, oder??? Die ganze Woche futtern, wenig Bewegung und gestern zu allem Übel fast nur Sitzen, Essen und trinken, Schlafmüdigkeit.
Joa, diese Woche habe ich nicht allzu viel gemacht. Montag und Dienstag nur gearbeitet und abends noch den Bibeltext für den Männer-Bibel-Gebetskreis vorbereitet. Das war zwar auch teilweise anstrengend, aber nur Kopfarbeit. Mittwoch gings dann schwimmen mit Debby, die anderen Tage war nicht viel los, sportlich gesehen. Na gut, der Mittwoch war ziemlich viel los mit Feuerwehralarmierungen… Da kam ich echt kaum zu was. ;)
Essen war meistens: Irgendwas Fleischiges und Kartoffelsalat oder anderes Gemüse zu mittag. Nudeln und Spätzle gabs keine. Morgens meistens ein Wurstbrot und abends auch meistens nichts mehr, außer Donnerstag, da gabs noch einen lecker Döner als Ausgleich für die anderen Tage mit ein paar Freunden.

Nächste Woche strebe ich wieder mehr Sport an: Montag wahrscheinlich wieder Fitness Tempel und Mittwoch Schwimmen. Ostermontag ist dann die Ostermontagswanderung, an der ich mit anderen Fahrrad fahren werde (macht mehr Spaß) und am 10. April werden die Pfunde auch wieder purzeln dank blauen Flecken und viel Bewegung zu guter Musik.

Fazit: Es geht zwar alles langsam und nicht so schnell wie beim Windowsbunny, aber doch mit einer Regelmäßigkeit nach unten. Und das ist ja auch mein Ziel. Nach unten und es später auch halten können.