Wenn ich König von Deutschland wäre…

… dann würde ich alles anders machen.

1. Alle deutschen Soldaten wieder aus dem Ausland heim holen. Wir haben aktuell keinen eigenen Krieg und was Amerika macht, müssen wir nicht auch machen. Wir haben schon einmal einem Führer gehorcht, und haben daraus gelernt. Also können wir selbst entscheiden und haben erkannt, dass die Kriege im Irak, Afghanistan und überall sonst noch wo falsch sind. Totaler Rückzug.
Anschließende Verkleinerung der Armee um die Hälfte bzw. max. 1 Mio. Mann. Davon die Hälfte im zivilen Leben, aber trotzdem verpflichtet. Die andere Hälfte im Dienst um die Standorte sauber zu halten und um zu üben.

2. KEINE deutschen Hilfen mehr an andere Länder wie Griechenland oder Haiti. Deutschland hat selbst Schulden und muss diese abbauen. Deutschland unterstützt ja auch private Spender schon durch die Steuer. Bei Bedarf kann eventuell diese Regelung nach oben hin angepasst werden.

3. Nur noch begrenztes Asyl für Fremde. 1 Jahr Probezeit, danach Bürgerabstimmung im Ort ob die Person die deutsche Staatsangehörigkeit bekommt oder nicht. Das hat den Vorteil, dass kein unsinniger Test gemacht werden muss, andrerseits wird sichergestellt, dass die Person auch im Ort akzeptiert wird und vielleicht auch schon Deutsch kann. Wer sich ordentlich verhält, die Sprache kann und eine Arbeitsstelle hat, darf bleiben. Bei anderen muss man das im Einzelfall entscheiden.
Dieser Punkt muss aber noch genauer ausdiskutiert werden. Denn generell bin ich ein Menschenfreund und kein Feind, egal welche Nation es ist.

4. Rentner sollen mindestens 750 Euro bekommen. Je nach Wohnungslage eventuell auch einen Zuschuss für die Wohnung. Pflegebedürftige sollen auch bezuschusst werden. Die Hälfte zahlt der Staat, die andere Hälfte die Familie. Eventuell auch wieder Patientenverfügungen: Der Patient entscheidet, ob er künstlich am Leben erhalten werden möchte oder nicht.
Doch das ist sehr individuell festlegbar und private Sache. Kein Zwang von staatlicher Seite!

5. Politiker sollen maximal 250.000 Euro pro Jahr bekommen. Dazu noch einen Dienstwagen. Mehr nicht. Kleinere Politiker sollen aber ruhig auch weniger verdienen. Große Politiker dürfen nicht in Aufsichtsräten sitzen, da sie neutral bleiben müssen. Kleinere Aufgaben sind erlaubt, sofern es zeitlich vereinbar ist.

6. Ehrenamt soll gestärkt werden. Rettungsdienst und Krankenhäuser sollen gestärkt werden. Es muss sich auch wieder lohnen zum einen, dass es finanziell etwas entschädigt wird, aber vor allem durch eine Image Aufbesserung.

7. Deutsche Reiche, die ihren Hauptwohnsitz in die Schweiz oder andere Steuerparadiese verlegen verlieren die deutsche Staatsangehörigkeit oder sie müssen ihr Einkommen auch in Deutschland versteuern. Wer Steuern hinterzieht muss mit ernsthaften Strafen (Geldstrafe und Gefängnisstrafe) rechnen.

8. Deutschland ist ein christliches Abendland. Das Zöllibat der katholischen Kirche wird gestrichen und Gewalt in Klostern wird verboten. Es wird an allen staatlichen Schulen evangelische und katholische Religion unterrichtet. Ethik bleibt erhalten, doch es wird Wert auf die christliche Lehre gelegt.

9. Ein Viertel der Bundeswehr in Friedenszeiten zur Streitschlichtung in Krisengebieten einsetzen und Aufbauhilfe. Jedoch maximal 3 Jahre. Bei Nicht-Erfolg sofortiger Rückzug.

10. Große Unternehmen mit hohem Umsatz müssen auch in Deutschland ihre Steuer abführen. Es kann nicht sein, dass ein Internethändler wie Amazon seinen meisten Umsatz in Deutschland macht und seinen Hauptsitz in Luxemberg hat.

11. Ein paar unsinnige Gesetze zum Beispiel beim Straßenbau sollen wegfallen. Beispielsweise das ein gewisser Prozentsatz vom Straßenbau für Kunstwerke ausgegeben werden müssen. Das braucht keine Sau.

Über manche Dinge kann man sicher nochmals sprechen, aber das wären mal so meine Vorstellungen. Was denkt ihr so?
Mich kotzt die aktuelle Politik nämlich an. Daher mal die Vorschläge von mir.

Bild geklaut von hier

Textmelder und frühe Alarme

So dele, seid ihr auch schon alle wach? Ich bin schon seit um 6:16 Uhr wach. Alles nur wegen einer BMA. Also schnell angezogen und ab zum Feuerwehrhaus. Doch, da ich seit gestern abend nun auch einen Textmelder habe und da es ja nur eine BMA war, konnte ich ganz gechillt runterfahren. So ein Textmelder hat da schon so seine Vorteile. Doch der tut leider auch gleich wieder zweimal, wenn man noch nicht ganz wach ist. Denn man muss mehrmals runterdrücken um die komplette Meldung zu lesen. Da waren die Tonmelder ein bisschen einfacher. Einfach bestätigen und wegstecken. :) Doch man gewöhnt sich an alles und rummeckern wäre auch wieder falsch.
Das Blöde an den frühen Alarmen ist: Entweder man ist übernächtigt oder man kann danach nicht mehr schlafen und macht halt mal den Rechner an.

Also in diesem Sinne einen fröhlichen Arbeitstag. Ich geh jetzt erstmal duschen.