Unter der Fassade ist es braun

Letztes Wochenende habe ich einem Freund wieder bei der Hausrenovierung geholfen. Diesmal haben wir zumindest teilweise die alten weißen Schindeln entfernt. Darunter kamen die Holzlatten zum Vorschein. Aber irgendwie ist das auch ein gutes Bild für unsere aktuelle Gesellschaft. Eigentlich sind alle normal und friedvoll. Aber kaum gibt es mal Probleme werden doch oft auch immer wieder unsere ausländischen Mitbürger zum Feindbild erhoben. Eine gewisse Rassismus- bzw. Nazikultur gab es schon immer. Aber spätestens seit die „Affen für Deutschland“ (kurz: AfD) das erste Mal zum Wahlkampf antraten und die Pegida Demos stattfanden ist es leider wieder sichtbarer geworden.
Aber so wie man beim Hausbau faulige Balken durch neue Balken ersetzt um den Schimmel zu verhindern, kann man in der Politik den brauen Dreck auch wieder entfernen. Bei der nächsten Wahl einfach wieder normale Parteien wählen, die trotzdem alle gesellschaftlichen Probleme anpacken!

Es wird eine Parabel x²

Das Abnehmen hat die letzte Zeit leider etwas gelitten. Nach einem Tiefstwert von etwas unter 112 kg Anfang Juni bin ich leider wieder bei 119 kg angekommen. Einerseits durch den Motorradsturz, dann etwas Schonung vom Knie und zuletzt auch noch durch eine kleine Erkältung. Es sieht fast schon wieder aus wie eine Parabel. Wobei ich hoffe, dass es eher eine Sinus Kurve wird und es demnächst wieder abwärts geht.
Jo was soll ich sagen. Ich hab mich wenig bewegt und wieder viele Süßigkeiten gegessen und bin beim Motorradfahren auch oft eingekehrt und habe leckere Sachen gegessen. Durch wenig Bewegung und Knie schonen ging das Gewicht nun wieder nach oben.
Aber für September hab ich nun wieder vor unter die 117 kg Marke zu kommen. Einerseits ist am 16. September der Firmenlauf, andererseits will ich wieder regelmäßiger morgens joggen gehen. Mal schauen wie das Ergebnis wird.