Daily Music #208

Ein Künstler aus Berlin hat vor Jahren beim Podcast Schmalzstullenministerium immer wieder ein paar eigene Lieder vorgespielt. Und letztes Jahr über eine Crowdfunding Kampagne ein paar Euros eingesammelt. Seit Ende Juni ist nun das aktuelle Album draußen.
Es ist doch recht rockig geworden und mir gefällt es sehr gut. Zum Reinhören beispielsweise in Spotify mal reinstreamen.
Aber natürlich lohnt es sich auch direkt auf der Künstlerseite vorbeizuschauen.
Koenich Henry – Abwasch

Daily Music #207

Und hier mal wieder ein bisschen Amanda Fucking Palmer mit den Dresden Dolls. Mit einem Beasty Boys Cover.
Dresden Dolls – Fight for your rights (Cover)

Die Geschichte zu diesem Song ist übrigens auch spannend. Ursprünglich sollte es eine Parodie auf die Partyrock Songs sein. Aber stattdessen hat das Publikum es eher als Partyrock Song aufgenommen.
Und ich dachte heute morgen noch: „Hm der Song passt irgendwie in unsere Zeit mit den ganzen politischen Umbrüchen“. Dabei ist es doch nur Party. Aber passt auch irgendwie. ;)