Internet geht net

Damit kam heute abend die Nachricht des Jahrhunderts von meinem Bruder.

Ich hab ihm dann gesagt, er solle mal die Fritzbox ein und wieder ausstecken. Nachdem er dass gemacht hat, meinte er: „Du, heut mittag kam da so ein komischer Hinweis: LAN 4 überträgt zurzeit Daten. Also hab ich das Ding mal deaktiviert, weil das ist ja kein Internet und brauchen wir ja nicht. Ich dachte, da wär ein Hacker drauf. Und danach ging das Internet nicht mehr“ Ganz unschuldig schauend.

Also ging der Babbes mal dran, hat die LAN Verbindung wieder aktiviert und danach ging wieder alles.

Was lernen wir daraus: DAUs blockieren sich manchmal selbst. :)

„Hey Tobi, du kannst doch HTML. Hilf mir mal mit der Internetseite…“ –> Nö, ich hab anderweitig noch zu tun. :D

Langenbrandt rockte derbe ab

Gestern abend war in der Mehrzweckhalle in Langenbrandt wieder richtig Pogo angesagt.

Den Auftakt machte die Band: Assigned –> sehr netter Metal / Rock. Doch hier ging das Publikum noch nicht ab, obwohl die Band gutes Potenzial hat und auch ein paar nette Kracher dabei hat.

Weiter ging es mit: Fri Fra Friedl –> SKA. Die haben viele Hits der Supertones gecovert und zum Schluss mit einer sehr rockigen Version von „In the Light“ das Publikum zum Singen gebracht.

Nach so einer Tanzband musste mal wieder etwas Härteres her: Saturnine kamen dafür gerade richtig. Ganz netter Mix aus Metal und Rock. Ab dieser Band ging der Pogo erst richtig los. Hat richtig Spaß gemacht… Doch davon hab ich noch keine Schmerzen bekommen.

Erst als dann Determination loslegten, ging der Punk ab. „So heute hat einer Geburtstag, er wird 15 Jahre alt. Wir wünschen ihm natürlich jetzt erstmal alles Gute. Und zur Feier des Tages machen wir jetzt erstmal eine schöne Wall of Death!“ Jo bei dieser Band kamen mir echt schon kleine Schmerzen im Nackenbereich, aber die haben auch nette Lieder und Melodien draufgehabt. Sogar ein paar Circelpits kamen zustande.

Nach dieser Band hatte Arson es echt schwer, die Leute noch zu motivieren. Doch nach einigen Liedern war auch bei dieser Band wieder die Hölle los. Zum Schluss gab es noch ein bisschen Gepoge und als Zugabe ein langsames Gitarrenlied.

Ich muss gestehen: Dieser Abend war echt hammers, obwohl ich anfangs dachte: Naja, Langenbrandt kann eh nichts. Ist ja nur langweilige Schwarzwald.
Naja, damals in Nagold hat auch ja kräftig der Bär gesteppt.

Rock on!

Unsere Erde – eine kleine Filmkritik

Letzten Samstag war ich mal wieder mit meinem Bruder im Kino. Es lief gerade nix anderes als: „Unsere Erde“

Ich hatte ja schon einen Trailer gesehen, und es waren sehr beeindruckende Bilder dabei. Ich muss sagen, sie haben nicht zu viel versprochen. Es ware einfach beeindruckende Bilder. Da wird einem nochmal richtig bewusst, was für eine Tierart wir alles haben.


Wer Tiere mag und den Film noch nicht gesehen hat: Geht rein, es lohnt sich. Denn selbst wenn man mal Urlaub an den bestimmten Ecken der Welt macht. Solche Aufnahmen wird man sicherlich nur schwer zu Gesicht bekommen.

Mehr Infos: http://www.unsere-erde-derfilm.de/

Sinnfreie Satireseiten

Gerade schau gab ich im Browser mal www.der-depp.de ein und tatsächlich kam eine Seite dabei heraus. Nach einigem Durchklicken, musste ich ein paar Mal grinsen. Die Seite hat genauso viel Stil wie Titanic…

Wobei Titanic noch deutlich derber drauf ist, was aber auch klar ist. Schließlich wird Titanic auch gedruckt und verlegt.

Macht aber Spaß mal zu stöbern, besonders wenn man müde ist und gerade keinen Kaffee zur Hand hat. Manchmal sind sogar die deutschen Seiten noch viel tiefgründiger und skuriller zu lesen, als amerikanische Funsites. Satire ist gut. :D

Prüfungen allgemein

Ich hab ja mittlerweile keine Prüfungen mehr, zumindest keine mehr in meiner beruflichen Laufbahn.

Zur Zeit sind ja wieder Prüfungen an Realschulen, Hauptschulen aber auch an den Gymnasien. Plötzlich sagen manche: „Oh ne, in x Wochen sind Prüfungen. Die schaff ich nie…“
Dabei ist eine Prüfung doch auch nichts anderes, als eine normale Klassenarbeit. Gut, vielleicht kommt da mehr Stoff dran, und es hängt ein bisschen mehr davon ab. Doch wenn man in der Schule gut aufgepasst hat, dürfte eine Prüfung auch nichts schlimmes sein.

Denn eigentlich besteht doch das Leben aus lauter Prüfungen. Im Kindergarten wird man „geprüft“ ob man reif ist für die Schule. Ok, man kommt auch so in der Schule – zwecks Schulpflicht. Dann am Ende der Grundschule wird man wieder geprüft, welche Schule geeignet ist. Und so weiter… Irgendwann kommt dann die Hauptprüfung der schulischen Laufbahn. Dann wird entschieden ob man reif genug ist um zu arbeiten. Nach der Ausbildung oder einem Studium wird wieder entschieden, ob man genug Schmalz im Hirn hat um den Beruf auszuüben.
Und nach ein paar Jahren wird man wieder geprüft ob man reif genug ist für die nächste Firma. Lauter Prüfungen. Dann wieder andere diverse Tests und Prüfungen ob man reif ist, um dem Staat zu dienen (Wehrdienst oder Zivildienst oder Feuerwehr). Na gut, immer viele Prüfungen.

Gut, ich kanns ja verstehen, dass man am Ende der schulischen Laufbahn sich viele Sorgen macht, weil die Prüfung ansteht. War bei mir auch so, ist normal und auch gut so. Schließlich will man ja auch eine Ausbildungsplatz oder ein Studium beginnen können. Doch im Lauf der Zeit kommen soooooo viele Prüfungen, da wird man irgendwie lockerer.
Alleine bei der Feuerwehr wird man im Lauf der Jahre mindestens ein Dutzend Prüfungen ablegen. Dann in der IT Branche nochmals diverse Zertifikate und Prüfungen. Irgendwann wird es langweilig und zur Gewohnheit.

Deshalb an alle Prüflinge, die gerade ihre Prüfungen schreiben: „Don’t worry, be happy!“
Außerdem gibt es ja auch noch das Gebet um Konzentration bei den Prüfungen.

„Herr im Himmel,
bitte hilf jetzt allen Leuten die vor einer Prüfung stehen, damit sie ihr Gelerntes anwenden können. Schenk ihnen Hoffnung und Konzentration, damit ihre Aufregung weniger wird und sie sich gut konzentrieren können. Danke für deine Erhörung und deine Gnade. Gelobt sei dein Name und deine Herrschaft in Ewigkeit.
Amen“

Das gilt jetzt für alle, die gerade Lernen und Prüfungen haben oder ihr Abitur schreiben. Als Erinnerung, dass auch noch jemand an sie denkt und das Jesus auch bei den Prüfungen dabei ist.

Liebe Grüße
Der Tobi