Was passiert mit den alten Klamotten?

Ein interessanter Beitrag vom WDR zum Thema Kleiderkreislauf. Ich kauf eigentlich schon immer nicht besonders viel Zeugs oder trage zumindest meine Sachen sehr lange. Aus Gründen meines größeren Gewichts scheuern meine Jeans leider auch immer im Schritt durch. Aber weil ich es nicht einsehe ständig neue Jeans zu kaufen hab ich diese dann immer wieder zum örtlichen Schneider gebracht, welcher dann für ein paar Euro wieder einen Flicken drauf näht. Damit ist das Loch beseitigt und die Jeans kann noch einige Zeit lang getragen werden. Klar nach ein paar Jahren ist alles doch mal durch, aber ein paar Jahre lang getragen ist dann auch gut und fertig.
Zum Second Hand Laden hab ich meine Dinge nie gebracht. Aber vor allem auch aus dem Grund, weil die Dinge dann einfach zu kaputt sind und zu alt sind. Deshalb kommen Sie dann in den Altkleider Sack rein. Dann werden sie am Ende wohl zerkleinert.
Hier der Beitrag:

Dubioza Kolektiv – Quarantine Show Holiday Edition

Dubioza Kolektiv hat gestern noch die Weihnachtsedition der Quarantine Show veröffentlicht. Man merkt, dass Sie unbedingt wieder Live spielen wollen. Hoffentlich ist das nächstes Jahr endlich wieder möglich.
Wäre auf jeden Fall wieder toll.

Rezo und die Corona Verschwörungsdullis

Ich folge Rezo nicht wirklich, doch solche Videos von ihm sind echt gut. Er recherchiert sehr stark und das ist gut so. Die Inhalte kennt man als interessierter Bürger der letzten Wochen, aber es ist auch eine gute Zusammenfassung. Bleibt gesund und zieht eine Maske auf.

Gefunden bei daMax

Moderne Kosmologie und die Frage nach dem Ursprung – Dr. Albrecht Kellner

Physik und die Bibel sind oft gegensätzlich. Vor allem Beweise für einen Schöpfer Gott sind sehr schwierig. Ich bin da relativ liberal und sage: „Ich weiß nicht, wie es alles entstanden ist. Aber das alles nur aus purem Zufall entstanden ist, finde ich zu platt. Ob es nun in 7 Tagen oder eher in mehreren tausenden oder Milliarden von Jahren entstanden ist weiß ich auch nicht. Aber irgendein Chef muss sich mal Gedanken gemacht haben und das alles erschaffen haben. Der Einfachkeit halber ist es für mich eben der Gott der Bibel. Purer Zufall wäre irgendwie auch ziemlich traurig.“ Aber wer dieser Gott muss auch einen guten Sinn für Humor haben, sonst hätte er wahrscheinlich nicht die Menschen erschaffen. Oder wie sonst soll man sich erklären, dass ausgerechnet wir Menschen sinnvoll für die Welt sind bei all dem Quatsch den wir Tag für Tag machen. ;)
Der Vortrag ist auch so mal ziemlich interessant, deshalb teile ich ihn hier.