Toffifee Skript Code auf Github

Nachdem ich in den letzten Jahren nicht mehr so richtig zum Coden gekommen bin und auch mal der Welt etwas Gutes tun wollte, gibt es eben den Code auf zum Toffifee-Skript auf Github.
Falls es jemand weiter entwickeln möchte (beispielsweise mit schönem AJAX), kann er das dann gerne tun. Eine spezielle Lizenz habe ich erstmal nicht festgelegt.

Es war auf jeden Fall mal eine gute Übung um Git auszutesten. Die Dateien mit Passwörtern habe ich natürlich herausgelassen, meinen Webspace möchte ich ja noch eine Weile behalten. ;)

1blu Angebot für 2,69 Euro im Januar 2013

//Update: Der Preis ist zwar günstig, aber so richtig vertrauenserweckend war die Infrastruktur nicht.
Via S-FTP hatte man sichtbaren Zugriff auf alle Backup Verzeichnisse. Zwar konnte man nicht in die Verzeichnisse reinschauen, aber immerhin die Ordner sehen.
„Nehmen Sie doch einfach FTP, dann sehen Sie die Backup Verzeichnisse der anderen nicht mehr.“
Ich bleib daher lieber weiterhin bei domainfactory. Die machen einen besseren Eindruck.

Eigentlich habe ich aktuell meine Seite auf domainfactory gehostet. Das läuft schon seit 2007 so und könnte auch so bleiben, da der Service richtig gut ist.
Aktuell hat aber 1blu ein saumäßig starkes Angebot.
Für 2,69 Euro pro Monat bekommt man 40 GB Speicherplatz, PHP 5 Support, 40 MySQL Datenbanken und 10 .de Domains sind auch schon inklusive.
Alles weitere seht ihr auch am besten auch mal selbst an. Der Link wird wohl nur im Januar 2013 funktionieren, da danach das Angebot nicht mehr gültig ist. Was auch noch schön erwähnenswert ist: Es wird jeden Tag automatisch ein Backup angelegt und man kann auf die Backups der letzten 14 Tage zurückgreifen. Wie gut das funktioniert, wird man dann im Zweifelsfall feststellen müssen.
Was auch noch erwähnenswert ist: Es gibt sogar SSH-Zugang auf den Webspace. Das ist besonders interessant, wenn man wie ich ein paar Datein drauf hat und diese mal gezielt mit dem „vi“ editieren möchte.

Der vi ist einfach genial. Möchte man beispielsweise alle Zeilen löschen, in denen „0x“ vorkommt einfach mal folgenden Befehl eingeben:

:g/\0x/d

Gefunden im Internet und eine genaue Anleitung für vi gibt’s dann hier.

Ich hab mir nun mal so ein Paket geholt und mein Toffifeeskript auf toffifeebuchstaben.de gelegt. Meinen Blog werde ich aktuell noch beim alten Provider lassen… WordPressumzüge stelle ich mir etwas schwieriger vor.