Metallica – Hardwired Album sehr gut

Das neue Album von Metallica – Hardwired…To Self-Destruct ist sehr gut. Sie haben sogar eine kleine Hommage an Lemmy Kilmister in „Murder One“ gemacht.

Aber auch die Bonus CD auf der Deluxe Edition ist sein Geld wert: Viele alte Lieder, die sie mal wieder live spielen und die ich so gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte. Früher waren Sie eben doch etwas härter und besser. :)

iPhone geht aus: Chinesen beschweren sich nun

Irgendwie finde ich interessant, dass der chinesische Markt mittlerweile so groß ist und auch mal sowas wie einen Verbraucherschutz integriert haben. Daran muss ich mich erst noch gewöhnen. :) Bei der Entwicklung in den letzten Jahren aber auch nicht mehr so überraschend.

Fakt ist: Das iPhone hat scheinbar ein paar Probleme mit Akku. Ich hab es in den letzten Tagen selbst gemerkt. Der Akku zeigt noch gute 20% an und doch geht das Gerät aus. Sobald ich das Gerät aber an den Strom einschalte, zeigt es sofort wieder die 20% an. An und für sich würde ich nun sagen: „Das Gerät ist halt alt, kommt schon mal vor!“
Aber das Problem haben leider sehr viele Nutzer und deshalb fordert der chinesische Verbraucherschutz nun von Apple eine Untersuchung.

Mal schauen was dabei rauskommt. Entweder ist tatsächlich die Hardware im Eimer oder man kann es doch noch via Software lösen.

Ubuntu Stromsparen mit TLP

Ich habe ja einen tollen 17″ Acer damals mit einem i7 und sogar einer tollen Nvidia Grafik gekauft. Die Nvidia Grafik war mal dafür gedacht, dass ich irgendwann vielleicht mal unter Windows viele Spiele zocken werde. Stellt sich raus, mir fehlt die Zeit dazu! :)
Unter Ubuntu 14.04 war dies dann ein Graus, weil ich die Nvidia Grafik scheinbar nicht zuverlässig abschalten konnte. Vor ein paar Wochen hab ich mir dann endlich die interen HDD durch eine SSD ersetzt und die erste interne SSD drin gelassen. So hab ich auf der ersten kleinen 120GB SSD nun Windows 10 drauf und auf der neuen zweiten 750GB SSD mein Ubuntu drauf. Soweit so gut. Die SSD alleine brachte aber keine Stromersparnis.
Windows 10 ist immer noch stromsparender als Ubuntu. Aber nun hab ich ein bisschen rumprobiert und bin auf das tolle TLP Tool gekommen. Einmal eingerichtet, macht es schon von ganz automatisch alles richtig und verlängert so meine Akkulaufzeit locker mal 1,5 Stunden statt 1 Stunde. Also 50% Leistungssteigerung. Dafür, dass der Akku sowieso nur noch 52% seiner Nennladung besitzt ist das doch nochmal erfreulich.
Nebenbei hab ich sowieso auch immer Licht an und brauch daher gar nicht so ein helles Display, weshalb ich nun die Display Helligkeit auch etwas runtergeschraubt habe. Ein guter Ausgangspunkt um dieses Problem war in meinem Fall das Ubuntu Wiki zum Thema Strom sparen.
Nun hab ich zwar eine etwas längere Laufzeit. Mittelfristig hol ich mir aber vielleicht nun doch einen neuen Akku. 1,5 Stunden sind einfach ziemlich wenig. 4-5 Stunden wären schon schöner, sonst bin ich quasi immer an der Steckdose. :(

Farin Urlaub – Glücklich

Ein altes Lied, aber es hebt die Motivationskurve doch immer wieder. :)

Ist auch live ganz gut:

Müdigkeit hat auch mal Folgen

Vor ein paar Tagen bin ich zweimal joggen gewesen. Das ist eigentlich soweit nicht schlimm gewesen, hat aber doch ein bisschen an der Ausdauer gezerrt. So kam es dann auch mal dazu, dass ich nach einem Arbeitstag wo ich sowieso nicht ganz ausgeschlafen war nochmal abends joggen war. Später war ich dann in einer Mitgliederversammlung unserer Gemeinde, die auch nicht so ganz spannend war um schließlich nochmal Bargeld am Automaten zu holen. Da ist mir dann tatsächlich das erste Mal ein Missgeschick passiert.
Ich geh zum Automaten, gebe meine PIN ein, wähle den Betrag und nehme anschließend meine Karte wieder raus. Danach bin ich wieder zum Auto gelaufen und wollte wegfahren. Dann schau ich nochmal in meine Geldbörse und siehe da: Kein Geld drin.
Also wieder umgedreht und nochmal zum Automaten hingelaufen. Der Betrag war schon abgebucht, aber das Geld war scheinbar noch im Automaten drin. Zu der Zeit war die Straße relativ leer und es waren auch nur 2 Minuten bis ich das Missgeschick bemerkt habe. Gut, also nochmal den gleichen Betrag abgehoben. Es wurde natürlich wieder vom Konto abgebucht.
Daheim dann eine nette Mail an die Bank geschrieben, dass ich ein bisschen dappig war und das Geld im Automaten liegen gelassen habe. Die Möglichkeit, dass es jemand rausgenommen hat, hab ich mal ausgeschlossen.
Nun kam heute dann die Rückbuchung mit dem Geld und es hat gar nicht mal sooo lange gedauert (gut 1,5 Wochen!).

Merke: Wenn du müde bist solltest du auch ins Bett gehen und nicht nochmal eben kurz in der Welt umher fahren und Geld abheben, das du dann im Automaten liegen lässt. :)