Böhse Onkelz – Baja

YouTube Preview Image

Neulich war ich auf einem Abschlusskonzert einer Freundin. Dort wurde viel Flötenmusik gespielt. Es war interessant. Das obige Lied finde ich aber geiler!

Metal Construction

YouTube Preview Image
So macht man die Handwerksarbeit heute.

Quelle: Irgendwo hab ich das Video schon mal gesehen. Leider weiß ich die Quelle nicht mehr. :( Giavasan Danke für den Hinweis Herr monkel!

Boyhood – 12 years in the making

Letztes Wochenende war ich mal wieder im Kino. Diesmal in Tübingen und musste 3 mal um den Block fahren um anschließend doch im Parkhaus zu parken. :) Gesehen habe ich “Boyhood”. Ein sehr schöner Film über das Leben eines Jungen vom Alter 5 bis 18. Eine sehr interessante Geschichte, die doch ganz schön spannend ist. Eben so wie das Leben so spielt…
Die 8,8 Punkte bei imdb sind absolut richtig.

YouTube Preview Image

Absolut empfehlenswert. Allerdings sollte man gutes Sitzfleisch mitbringen für die 2 Stunden und 45 Minuten Spielzeit.

GPN14 war wieder gut

Vom 19.6. bis zum 22.6. war in Karlsruhe wieder die alljährliche Gulasch Programmier Nacht, diesmal die 14. Ausgabe. Nachdem ich 2012 das erste Mal dort war und mich über die Vorträge gefreut habe, gehe ich da eigentlich jedes Jahr hin.

Ein paar Vorträge kann ich empfehlen. So zum Beispiel den “Und mit der ersten Zeile Code schuf das Entwicklungsteam die Welt” von tante.
Der Vortrag “Alice und Bob halten noch immer das Maul” von Herr Urbach ist natürlich auch sehr empfehlenswert.

Was mich ein bisschen überrascht hat, war die Hackerszene in Indien. Also ruhig mal den Vortrag “sva erzaehlt von Indien” anschauen. Echt erstaunlich, was die Leute da in den Bergen an Infrastruktur hochziehen.

Sonst hab ich erstmal nicht so viele Vorträge gesehen, da ich zum einen arbeiten war, zum anderen auch nicht die ganze Zeit vor Ort war. Es lohnt sich aber allemal dorthin zu gehen. Es gab auch ein schönes CTF Spiel. Mangels Zeit und mangels Laptop konnte ich es aber nicht spielen. Das nächste Mal dann vielleicht.

Ein paar visuelle Eindrücke gibt es natürlich auch. Von Cheatha beispielsweise.

Schocktherapie – Digitale Identität kann schnell missbraucht werden

Im Züricher Hauptbahnhof war mal ein Stand drauf mit einem iPad Gewinnspiel. Einziger Knackpunkt, man musste sich mit seinem Facebook Account einloggen. Das hatte für die “Teilnehmer” manchmal ganz peinliche Konsequenzen. Die komplette Geschichte gibt es hier.

YouTube Preview Image

Das Ganze wurde eben gerade auf der Prismcamp Mailingliste diskutiert. Ist vielleicht eine gute Aktion, andererseits auch ein bisschen krass.

Aber man lernt vieles daraus:
1. Peinliche Bilder von Parties oder Feiern gehören grundsätzlich nicht ins Internet (egal ob es die eigenen oder die von Freunden sind).
2. Gesundes Misstrauen hat noch nie geschadet.