iOS 5.1.1 mit mehr Performance

Ich war die letzten Tage schon ein bisschen angekäst, weil das tolle iPhone immer langsamer geworden ist. Fast wie Windows…. :)
Selbst das Killen von den vielen Anwendungen hat nicht viel gebracht, die Podcaster App hat trotzdem immer wieder den Speicher vollgemüllt.

Also habe ich heute morgen mal wieder in die MobileMacs Episode reingehört und da wurde nochmals das neue iOS 5.1.1 Update besprochen. Ganz mutig, wie ich bin, hab ich mal wieder ein Update durchgeführt. Diesmal ohne richtiges Backup, da das Update ja „over-the-Air“ lief. Nach ner gefühlten Viertelstunde war das Update dann auch durch. Und neben einigen Fixes, die mich jetzt nicht so betroffen haben, wurde wohl auch an der Performance geschraubt. Denn es fühlte sich wieder besser an. Die Reaktionszeit beim Touch ist doch spürbar fluffiger als vorher.

Joa, das wollte ich mal so sagen. Und wer eine sehr lustige, wenn auch vielleicht sehr nerdige Mobile Macs Sendung inklusive Chat-Trolling anhöre möchte, ist mit Nummer 87 (übrigens ein guter Jahrgang) gut aufgehoben. Ich hab vorhin sogar beim Autofahren fast einen Lachflash bekommen. :)

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

2 Antworten zu “iOS 5.1.1 mit mehr Performance”

  1. Bernhard sagt:

    Ich hab auch das Gefühl das durch das Update das Iphone etwas flotter geworden ist. Deine Skepsis kann ich nachvollziehen, over the air Updates sind immer äußerst riskant. Tauschen will ich trotzdem nicht, hatte vorher n HTC Hero und muss sagen das Handling vom Iphone is einfach genial.

    • Tobi sagt:

      @Bernhard: Yeah, ich hatte vorher (anno 2009 bis 2010) noch ein Nokia 5800 Smartphone. Das war dann doch etwas creepy, besonders von der Latenz der Programme. :)
      Und die meiste Zeit funktionieren die iPhones einfach. Es ist ja doch immer noch ein Telefon und das sollte einfach funktionieren.

Trackbacks/Pingbacks