Owncloud 5 ist draußen und funktioniert

Wie ich schon mal geschrieben habe, nutze ich seit einiger Zeit Owncloud um meine Kontakte, Kalender und sonstige Daten zu synchronisieren. Bisher hatte ich die Version 4.5.x im Einsatz und dort gab es speziell bei der 4.5.0 doch einige kritische Fehler, welche das Arbeiten mit Owncloud zu einem Trauerspiel machten. Aus diesem Grund habe ich mich ein wenig gescheut die 5.0 heute einzuspielen. Doch das Ganze hat wider Erwarten recht gut funktioniert. Das einzige Manko bis jetzt, ist die Ansicht der Dateien in der Owncloud. Vorhandene Ordner, die offensichtlich Dateien enthalten werden als leer angezeigt. :) Aber das wird sicher auch mit 5.0.1 gefixt werden.

Die Kontakte haben sich aber grundlegend verbessert. Man sieht nun in der Übersicht alle wichtigen Daten auf einen Blick. Also alle Namen, Telefonnummern, E-Mail Adressen, etc. So muss ich nicht mehr jeden Kontakt einzeln öffnen um beispielsweise eine Telefonnummer zu suchen. Außerdem kann man nun die Kontakte in eine Gruppe sortieren und so beispielsweise alle Verwandten, Feuerwehrkameraden oder Gemeindeleute einsortieren.

Der Kalender funktioniert auch weiterhin. Andere Funktionen wie File-Sharing oder Musik abspielen mach ich nicht, daher sind mir dort die Fehler noch egal.

Alles in allem haben die Owncloud Leute ein sehr modernes und übersichtliches Theme entwickelt und auch unter der Haube einiges an Verbesserungen eingebracht.

Ein paar Links:
Owncloud
Heise.de Artikel

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.