Whatsapp zum Absturz bringen (zumindest Android)

Zwei indische Teenager haben herausgefunden, wie man mithilfe einer speziell präparierten Nachricht das Whatsapp beim Empfänger zum Absturz bringen kann. Sie schreiben zumindest, dass es mit Android funktioniert. Also mal ausprobiert und bei meiner Lieblingskollegin getestet. „Hä, was haschn wieder gemacht?“ Whatsapp ist tatsächlich abgestürzt und man muss hinterher unbedingt die Konversation mit dem Sender löschen.
Ein guter Exploit um jemanden dazu zu bringen den Nachrichtenverlauf mit einem zu löschen.

Meiner Vermutung nach liegt das Problem an der Bearbeitung von Unicodezeichen am Androidsystem oder am Whatsappclient für Android. iOS8 und Windows Phone sollen übrigens nicht betroffen sein. :)

Die Nachricht gibt es hier.

Und noch das Beweisvideo vom Entdeckerduo.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder.

Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

2 Antworten zu “Whatsapp zum Absturz bringen (zumindest Android)”

  1. C sagt:

    BAM! IN YOUR FACE BUDDY!

    Aber es war zu erwarten, dass irgendwann aus einem fernen Land ein paar fremde daherkommen und irgendeinen Messenger aushebeln. Die Frage: Wie lange wird es wohl dauern, bis es einen Exploit gibt, der negativ genutzt wird, und wie schnell kann WhatsApp die Lücke beheben?

Trackbacks/Pingbacks