Archiv | Januar, 2016

Adobe und seine Trademarks

Adobe hat einen an der Waffel und schreibt nun vor, wie man ihre Trademarks benutzen soll:

Correct: The image was enhanced using Adobe® Photoshop® software.
Incorrect: The image was photoshopped.

Klar können Sie das machen. Aber in der Gesellschaft weiß schon ziemlich jeder was mit „photoshopped“ gemeint ist. „Das Bild sieht aber ziemlich danach aus, als ob es gephotoshopped wurde.“ Das Bild wurde einfach sehr stark verarbeitet und garantiert nicht so aufgenommen.

Es war auf jeden Fall wieder ein Lacher wert bei Twitter.

19 Leute die den Postillon nicht verstanden haben

Hier wurden einmal 19 Beispiele zusammengefasst, die zeigen, dass Satire im Internet nicht verstanden wird. Oder zumindest der Postillon nicht überall bekannt ist.

Der Postillon ist eine Satire Seite, die sich einfach nur als gut gemachte Nachrichten Seite ausgibt. Das erkennt man aber auch relativ schnell am Kopf der Seite: „Ehrliche Nachrichten – unabhängig, schnell seit 1845“ und dann noch das Logo (ein Holzpferd mit Posthorn).
Deshalb kann man die Seite einfach nicht ernst nehmen. Es ist nur zur Unterhaltung gedacht und meistens für einen Lacher wert. Und es regt ganz klar zum Nachdenken an. Nicht alles was in der Zeitung steht muss immer wahr sein. Wobei ich als Primärquelle immer noch einen Zeitungsartikel einer sehr skurrilen Verschwörungsseite wie Fefe (*harhar*) vorziehen würde.

Hossa Talk – Ein erfrischender christlicher Podcast

hossa-talk_400x400Die Christen sind ja oft langweilig, beten die ganze Zeit und haben überhaupt nie Spaß am Leben. So sind vielleicht manchmal die Vorstellungen über einen Christen. Klar sowas gibt es auch, aber eigentlich sind es auch nur ganz normale Menschen.

Und etwas interessante Ansichten vom Glauben und die Welt haben Jay und Gofi. Zwei ehemalige evangelikale Prediger, die jetzt was anderes machen. Sie haben auf jeden Fall interessante Folgen dabei und für mich als alten Podcasthörer ist es doch auch mal ganz erfrischend etwas anderes zu hören. Manches was auch etwas tiefgründiger ist. Daher lohnt es sich auf jeden Fall mal in Hossa Talk reinzuhören.

Außerdem haben die beiden auch immer ein paar Kosten für Server, Strom, Vorbereitung, Nachbereitung. Wer will kann denen auch gerne was in den Hut werfen. Das kennt man ja auch schon von Holgi

Bug in Safari lässt Safari abstürzen

Apple ist voll toll und hat nun einen Bug im Safari, welcher das komplette iOS kurz zeitig abstürzen lässt. Wer es einmal selbst ausprobieren möchte: Klick!

Als Erklärung, wie man es hinterher wieder wegbekommt: Flugmodus an, Safari öffnen und das letzte Tab (das mit dem Link) schließen. Danach wieder Flugmodus aus. Bei mir hat’s funktioniert und es ist nichts kaputt gegangen.

Quellen dazu: THN und Heise

Dann war heute morgen auch noch der tolle Aktivierungsserver nicht erreichbar. Die Aussage vom Telefonsupport: „Ja, da sind sie heute nicht der einzige. Kann man nichts machen!“

Dazu passt besonders dieses kleine Meme, dass ich mal kurz generiert habe:
iphone Activation servers

Ach ja: Unter dem ollem Designer-Diktator Steve Jobs wäre das nicht passiert. :)

Salesforce auf der CeBIT 2016

Wer mit Salesforce zu tun hat, kann dieses Jahr mal auf der CeBIT vorbeischauen und sich ein paar Vorträge dazu anhören und nebenbei sich das Programm zeigen lassen.
Hier gibt es den Anmeldelink dazu.

Aktuell darf ich nämlich das Salesforce an unsere Bedürfnisse anpassen. Alleine, ohne fremde Hilfe außer dem Support (der aber auch nur die Standardsachen beantworten kann! :( ). Vielleicht hab ich auf der CeBIT ja ein bisschen mehr Erfolg und lerne etwas neues dazu!