iOS 10.3.1 ist draußen

Kaum ist das neue iOS 10.3 draußen und hat das neuen Dateisystem APFS eingeführt, kommt Apple schon mit dem ersten Sicherheitsupdate um die Ecke. Es scheint sich zu lohnen, diese zu installieren.

Impact: An attacker within range may be able to execute arbitrary code on the Wi-Fi chip
Description: A stack buffer overflow was addressed through improved input validation.

Genauere Informationen sind noch nicht bekannt.

Bei Android wäre das Problem ganz einfach gelöst: „Sicherheit durch Ignoranz!“

//Update: 5.4.17: Hier gibt es einen detaillierteren Bericht von Golem zur Lücke.

Demon Hunter am 21.10.2017 beim Loud & Proud Festival

Juhu, Demon Hunter kommen dieses Jahr mal wieder nach Deutschland. Nämlich am 21.10.2017 nach Daaden zum Loud & Proud Festival. Ich freu mich schon drauf, vor allem, da sie auch wieder ein neues Album herausgebracht haben. Zwar finde ich die allerersten Alben immer noch am besten, aber zumindest „Jesus wept“ geht doch wieder in die alte Richtung.

Motomania Videos

Motomania dürfte unter Moppedfahrern gut bekannt sein, daher mal ein paar nette Videos. Ist eine Playlist:

Z-Cron – Alternative zur Windows Aufgabenplanung

Seit Jahren benutze ich in der Firma die Windows Aufgabenplanung und meine vielen selbstgeschrieben Konsolenprogramme starten zu lassen. Das hat unter Windows 7 wunderbar funktioniert. Unter Windows 10 eigentlich auch, aber neulich hab ich mal ein Upgrade auf 1607 gewagt und siehe da: Nun funktionieren viele meiner Aufgaben leider nicht mehr. Besonders, wenn sie täglich ablaufen sollten. Google hat mir leider keine wirklich brauchbaren Tipps geliefert, bzw. haben die bei mir nichts bewirkt. :(
Schade eigentlich, so schlecht ist die Aufgabenplanung von Windows gar nicht!

Nun gibt es aber eine Alternative, die eigentlich das Gleiche macht, aber auch etwas leichter einzustellen ist: Z-Cron Für Privatanwender ist es sogar kostenlos. Für Gewerbetreibende mit 25 Euro aber auch nicht soo teuer.

Windows – Autologon

Manchmal hat man ein paar Rechner, die nur im internen Netzwerk stehen und keinen direkten Zugriff aus dem Internet haben. Und trotzdem läuft darauf ein ganz normales Windows, was man mindestens einmal im Monat neustarten muss. Genau deshalb kann ein Autologin sehr zu einem höheren Komfort beitragen.

Das Tool Autologon von Mark Russinovich ist schon ewig alt, aber es tut sogar unter Windows 10 noch gute Dienste.
Einfach seine Benutzerdaten eintragen – Enable und der Autologon ist fertig konfiguriert.

Natürlich sollte man sich auch immer der Folgen eines Autologons bewusst sein: Jeder der Zugang zum Rechner hat, kann auch auf den Rechner zugreifen. :)