Neue Bilder aus dem Netz..

Neuer Tag, neue Bilder. Im Laufe der letzten Monate haben sich wieder ein paar coole Bilder bei mir angesammelt, die ich irgendwie cool finde. ;)

Für die Motzigen unter uns.. ;)

Schöne Flügel. ^^ Muss man doch wirklich mal sagen. ;) Na wer sagt da noch, dass Tattoos Selbstverstümmelung sind?? Ich finds hübsch anzusehen.

Klar Ansage oder??

Riding on the Highway.. ;)

Und die arme Igel. Einer muss ja die Leute zum Wahnsinn treiben.. ;)

Der „one and only“ ROFL Copter. Dazu gibt es auch ein cooles Flashgame!

Dieses Bild hab ich in der Schule mal gefunden und irgendwie fand ich es eben lustig. Ist aber schon uralt… ;)

Wie immer hab ich die Bilder irgendwo gefunden, teilweise bei Kwick.de teilweise woanders. ;) Ich bitte alle Rechteinhaber gnädig darüber hinwegzusehen. Kein Bild ist von mir.

LG Tobi

Scientology – „Du siehst so intelligent aus!“

Nachdem meine lieben Freunde von Scientology nun ein häßliches Gebäude in Berlin aufgestellt haben, muss mal wieder meine Meinung darüber herhalten. Der Spiegel hat als Aufhänger „Du siehst so super intelligent“ geschrieben. ;)
Wenn ich sowas lese, mach ich mir echte Sorgen. Diese Freaks machen vor niemanden halt. Eigentlich nur schade, dass sie nicht bei mir waren.
Ich hätte da schon was anständiges gesagt: „Was sagen Sie da? Ich bin intelligent? Wie wunderbar, dass sie das auch endlich merken. Sie sind der 1 Millionste Mensch, der mir das sagt. Wissen sie was das heißt?? Sie haben gewonnen. Hier meine Bibel. Passen sie gut darauf, denn sie ist gesegnet auf den Namen von Jesus Christus. Da, nehmen sie schon.

Wenn sie doch hartnäckiger sein sollte, dann die *muhaha* Variante: „Fishermens Friends is watching you! Und Satan ist deiner Seele her. Aber mach dir nix daraus. JESUS rockt deine Seele schon.“ Mein Kumpel Manu meinte dann, dass sie sich vielleicht selbst umbringen, diese Feiglinge. Naja, aber man kann sie ja noch vorher taufen. Oder sie lieber vom Suizid abhalten, damit sie Jesus Nachfolger werden können. Ganz ohne Gewalt und ohne Seelenstriptease.

Oder eine normale Obdachlosenvariante: „Hey hast du Hunger? Du siehst hungrig aus. Magst du einen Döner mit mir mampfen?“ Und dann lad ich se auf einen Döner ein.
Sollte das nicht helfen, bleibt ja immer noch das Weglaufen und Ignorieren: „/ignore!!! /ignore!!

Aber da ich leider keine netten Scientologen in Calw habe und sie mich zum Glück verschonen mit ihrem dummen Gelabber. Ehrlich, die sind gefährlicher als so mancher Missionar. Den sie labern nur Dünnschiss, der nach dem ersten großen Tsunami wieder im Meer landet.
Eklig!!

Christen müssen keine Miesepeter sein

Wer ist auf die Idee gekommen und hat gesagt, dass Christen keinen Spaß haben dürfen? Diese Frage stellte sich mir wieder des Artikels: War der Sohn Gottes ein Miesepeter?

Es gibt ja das Vorurteil, dass Christen oftmals daran zu erkennen sind, weil sie immer traurig aussehen. Manchmal stimmt dass ja auch. Halt, Stop!! Hat Jesus uns nicht von aller Schuld reingewaschen? Waren die Menschen damals nach ihren Heilungen nicht glücklich und sind umhergehüpft vor Freude?
Wir sind frei. Frei zum Leben. Wir dürfen lachen und Spaß haben. Uns über gute Witze amüsieren und auch mal etwas trinken. Hat Jesus jemals gesagt: „So meine Freunde. Da ihr mir jetzt nachfolgt, dürft ihr niemals mehr Spaß haben. Lauft immer tottraurig umher.“ ??
NEIN, das hat Jesus nie gesagt und es würde auch nicht zu ihm passen. Klar ist man manchmal traurig, beispielsweise, wenn die Freundin einen verlassen hat oder ein guter Freund ist gestorben. Da ist jeder traurig. Doch Trauer vergeht und auch gute Zeiten kommen wieder.

Darf ich vielleicht etwas sagen, das Stirnrunzeln verursachen wird? Darf ich Ihnen verraten, warum sich Jesus laut der Bibel die Zeit nahm, neunzig Meilen von Jericho nach Kana zu laufen, um dort auf eine Hochzeit zu gehen, obwohl auf seinen Schultern die Aufgabe lastete, die Welt zu erlösen? Ich glaube, er ging auf die Hochzeit, um sich zu amüsieren.
Nicht Wasser in Wein zu ver­wandeln war sein Ziel. Das war nur ein Gefallen, den er seinen Freunden tat. Es war auch nicht sein Ziel, seine Macht zu zeigen. Der Gastgeber bekam nicht mal was davon mit. Sein Ziel war auch nicht zu predigen. Es gibt keinerlei Aufzeichnungen über eine Predigt. Bleibt eigentlich nur ein Grund. Spass. Jesus ging auf die Hochzeit, weil er die Leute mochte und das Essen; und – grosser Gott! – vielleicht wollte er sogar mal mit der Braut eine Sohle aufs Parkett legen.

Hey wer den Calwer Jugendkreis oder auch den Teenskreis kennt, weiß, dass es da öfters mal abgeht. Die benehmen sich wie ganz normale Jugendliche auch. Sie sind einfach Menschen. Nicht nur dort, sondern auch im ganz normalen Leben.

Mein Tipp für dich: Lass deine Freude über Jesus auch mal sichtbar werden. Gott hat dir ein Gesicht gegeben. Lachen musst du aber schon selber. ^^

WEB ZWEI PUNKT NULL :)

Um mal wieder mal lustiges zu schreiben, geht es hier mal weiter mit dem Web 2.0 Gefieber!! Jeffrey Zeldman hat auf seinem Blog das Web 2.0 Thinking Game gestartet. Da geht es darum Vergleiche zwischen dem alten Web (1.0) und dem neuen Web (2.0) anzustellen. In seinen Kommentaren stehen schon viele lustige Vergleiche und täglich werden es mehr.

Hier ein paar Beispiele:

Web 1.0: „Under Construction“
Web 2.0: „Beta“

Web 1.0: Crap sites on Geocities.
Web 2.0: Crap sites on MySpace.

Web 1.0: New media company buys old media company.
Web 2.0: New media company buys new media company.

Web 1.0: Pointless Flash widgets.
Web 2.0: Pointless „Ajax“ widgets

Web 1.0: Making web pages in a word processor.
Web 2.0: Preparing documents in a web browser.

Für mehr: Gucksch du hier!

Viel Spaß wünscht der Tobi

Meine Oma und mein Opa …

… sind einfach die coolsten Menschen in meiner Verwandtschaft. Jetzt nicht, dass die irgendwas besonderes können, aber die haben soo viel erlebt, dass es einfach erstaunlich ist.

Also die beiden wohnen in Deckenpfronn, da wo es noch viele Bauern gibt. Joa, die beiden sind nun schon beide über 75 Jahre alt und haben somit den Krieg auch miterlebt. Dabei mussten sie oftmals sparen, haben auf vieles verzichtet. Doch sie haben sich ständig die Treue gehalten, sind immer noch verheiratet.
In den vergangenen Jahren ging es meinem Opa immer schlechter. Zum Schluss kam es sogar dazu, dass er ins Krankenhaus musste. In dieser Zeit ging vieles nicht mehr so gut. Fast wäre es soo schlimm gewesen, dass er gestorben wäre. Doch nur fast!! Und ich bin Gott echt dankbar dafür, dass er es überlebt hat und jetzt wieder ganz normal daheim leben kann.
Er kann jetzt zwar nicht mehr so viele Heuballen auf den Wagen hieven, aber er hat immer noch unheimlich viel Kraft. Tja einmal ein Bauer, immer ein Bauer!!

Meine Oma hatte dagegen keine Operationen zu befürchten. Sie kann immer noch das Wasser fühlen. „Hm, ich glaub des ist heiß genug!“ und langt dann immer auch noch rein ins Wasser. Wow, so abgebrüht muss man auch erst mal sein.
Yeah, meine Großeltern sind eben noch echte Bauern mit nem Stall voller Kühe (die machen auch viel Mühe ^^ ), vielen Katzen und Hühnern und ab und zu auch mit ein paar Schweine. Joa, meine beiden Onkels sind auch noch da. Der eine, wird den Hof später dann übernehmen.

Ich bin einfach stolz, dass ich solche Großeltern habe. Denn richtige Bauern, die auch noch auf dem Boden bleiben und nicht immer mit ihrem Bulldögle („Fendt“) rumprotzen, des hat net jeder. Daher, liebe Oma und lieber Opa, bleibt weiterhin gesund und gesegnet. Auf die nächsten 10 Jahre.

Ganz liebe Grüße
Euer stolzer Enkel
Tobi