Kategorie: Fun

Atlas – The next Generation

Roboter sind ja einerseits cool, andererseits durch die Terminator Reihe auch etwas furchteinflößend. Das folgende Video ist aber dann doch recht beeindruckend.

Während jeder Mensch irgendwann die Geduld verloren hätte und dem bärtigem Brillenträger eine gewatscht hätte, macht der Roboter einfach weiter.
Das finde ich toll. :)

Und demnächst ist dann der Roboter so schlau, dass er doch dem Hipster eine mit dem Stock überbrät.

via Heise

US-Ermittler selbst schuld am iPhone-Problem

Siehe hier.
Dazu kann man nur folgendes sagen:

„Die besten der Besten der Besten Sir!“

und natürlich „Nein! Doch! Ooh!“

Ein Jahr lang ein Ei zur Mutter werfen

https://www.youtube.com/watch?v=IE9sL34Fad0

Und zwar „every fucking day“.

Adobe und seine Trademarks

Adobe hat einen an der Waffel und schreibt nun vor, wie man ihre Trademarks benutzen soll:

Correct: The image was enhanced using Adobe® Photoshop® software.
Incorrect: The image was photoshopped.

Klar können Sie das machen. Aber in der Gesellschaft weiß schon ziemlich jeder was mit „photoshopped“ gemeint ist. „Das Bild sieht aber ziemlich danach aus, als ob es gephotoshopped wurde.“ Das Bild wurde einfach sehr stark verarbeitet und garantiert nicht so aufgenommen.

Es war auf jeden Fall wieder ein Lacher wert bei Twitter.

19 Leute die den Postillon nicht verstanden haben

Hier wurden einmal 19 Beispiele zusammengefasst, die zeigen, dass Satire im Internet nicht verstanden wird. Oder zumindest der Postillon nicht überall bekannt ist.

Der Postillon ist eine Satire Seite, die sich einfach nur als gut gemachte Nachrichten Seite ausgibt. Das erkennt man aber auch relativ schnell am Kopf der Seite: „Ehrliche Nachrichten – unabhängig, schnell seit 1845“ und dann noch das Logo (ein Holzpferd mit Posthorn).
Deshalb kann man die Seite einfach nicht ernst nehmen. Es ist nur zur Unterhaltung gedacht und meistens für einen Lacher wert. Und es regt ganz klar zum Nachdenken an. Nicht alles was in der Zeitung steht muss immer wahr sein. Wobei ich als Primärquelle immer noch einen Zeitungsartikel einer sehr skurrilen Verschwörungsseite wie Fefe (*harhar*) vorziehen würde.