Adventskalender 2019: Tag 20

Natürlich darf auch mal etwas ruhigere Musik nicht fehlen. Diese Musikerin ist wirklich sehr klein, hat aber doch eine sehr rauchige Stimme. Einfach schön. :)
Cynthia Nickschas – Positiv Denken

Alle Türchen gibts nochmal hier.

Heute Nacht was krasses geträumt,
Ich hab‘ wohl mal meinen Kopf aufgeräumt,
dabei ’nen Riesenhaufen Stress gesammelt
und mir fiel auf was mich echt „angammelt“.

Ja, da war so viel Stress von mor eigentlich gar nicht dabei,
der meiste Stress den ich hab‘ ist euer Rumgeschrei!

Hier scheiße, da schlecht, gezicke, blödes genöle,
Ich kriege Hassgefühle wenn ich da nur zuhöre!

Ref.:
Fangt mal an n‘ bisschen positiv zu denken!
Nur so könnt ihr die Gedanken dann mal lenken.
Es ist nicht immer so schwer, nur ab und an unfair
Gegen den Schweinehund wehr’n,
Dann wird aus weniger mehr.
Negative Gedanken bilden nur neue Schranken,
Die ihr dann wieder hasst, weil irgendwas nicht passt!
Den ganzen Prass mal zu lassen verschafft massenhaft Zeit,
Sich mit etwas zu befassen das befreit!

Das aufräumen hat mir echt sehr geholfen,
Ich hab‘ noch was gemacht, was ich so richtig toll find:
Unnötige schlechte Laune aussortiert
Und hey leute es funktioniert!

Ich guck mir alles nochmal genau von der Unterseite an
Und wenn’s da auch nicht besser aussieht,
Überleg ich nicht lang, stell das Problem getrost weit nach hinten,
das Leben wird mir bald ’ne Lösung finden!

Ref.: Fangt mal an n’bisschen positiv zu denken (…)

Cynthia Nickschas und Friends in Tübingen am 22. Februar 2019

Letztes Jahr gab es im Herbst noch ein „Sommer/Herbst“ Fest in der alten Firma. Das war insgesamt recht gut, zumindest hab ich es gut in Erinnerung und hatte meinen Spaß dabei. So konnte man seiner Familie mal die Firma zeigen und neben Menschenkicker und Bullenreiten (was aber dann doch kaum einer genutzt hatte ) auch ein Konzert von Cynthia Nickschas und ihrer Band. Wie es mit Musik eben so ist, kann da leider nicht immer jeder was mit anfangen.
Ich bin ja relativ offen für fast jede Musik und höre sie mir doch mal an. Zum Beispiel hab ich letztes Jahr bei einem „klassischem“ Orchesterkonzert und hab da mit etwas Fantasie sogar leichte Black Metal / Death Metal Anleihen rausgehört. So war es wenig überraschend, dass ich dann auch bei diesem Konzert vorne mit dabei war und neben einem anderen Kollegen, der sonst auch eher Metal hört, abgegangen bin. Vom Publikum muss es für die Band aber doch eher enttäuschend gewesen sein, da die meisten einfach nur rumsaßen oder gegangen sind.

Deshalb hab ich mich auf Tübingen gefreut. Das war ein recht kleiner Club und ein Konzert wo man auf Stühlen da saß. Ganz ungewohnt für mich, da ich sonst bei allen Konzerten immer gestanden habe. Auch zwecks Nackengymnastik oder Pogo. Aber hey das Konzert war auch wieder sehr genial. Cynthia und ihre Freunde an Gitarre und Saxophon hatten sichtlich ihre Spielfreude und es war ein sehr schönes Konzert. Und die Texte sprechen einem manchmal aus der Seele. Deshalb hab ich nun auch ein weiteres Poster an meiner Wand.
Manche Texte sind einfach zu gut um sie zu vergessen. Achja und manchmal schreibt sie auch interessante Blogposts.

Natürlich findet man den Song auch auf Youtube. Wenn ihr mal ein gutes Singer / Songwriter Konzert mögt: Bei ihr lohnt es sich definitiv.