iOS 6 ist draußen

Seit gestern abend ist iOS 6 draußen. Da habe ich mir nicht den Stress gegeben um mein iPhone 4 upzudaten. Erstens wäre vermutlich der Server lahm gewesen und zweitens war es abends und ich wollte lieber noch ein paar Podcasts vom Smartphone hören. :)

Eigentlich gibt’s in iOS 6 keine wirklich erwähnenswerten Neuerungen. Zumindest keine, die mich jetzt gerade zum Freudenschrei bewegen würde. Intern wurden neben neuen Features scheinbar 200 Bugs gefixt, darunter auch eine Sicherheitslücke, die es in sich hat. Heise hat dazu was geschrieben.

Was mich besonders freut ist die Tatsache, dass die „Einstellungen“ App endlich mal neu durchstrukturiert wurde. So sind oben die wichtigsten Features sofort greifbar: Flugmodus, WLAN und Bluetooth (!!!). Besonders letzteres freut mich sehr, da ich doch auch mal mit meinem Auto unterwegs bin und auch dort meine Podcasts hören möchte. Dazu verwende ich eben Bluetooth. Um aber die restliche Zeit den Akku nicht zu strapazieren möchte ich gerne Bluetooth und WLAN abschalten, wenn ich es nicht brauche. Bluetooth ein- / auszuschalten war früher relativ aufwendig.
Einstellungen – Allgemein – Bluetooth und nun wurde zumindest ein Schritt gekürzt: Einstellungen – Bluetooth
Scheinbar wurde endlich mal an die Schwaben gedacht. Die sind doch so für’s Sparen. Und somit kann ich nun endlich einfacher nicht benötigte Funktionen an- und ausschalten.

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

11 Antworten zu “iOS 6 ist draußen”

  1. Pamela Acosta sagt:

    Geht jetzt auch. Was ich schon eine Weile von Android gewohnt war, findet endlich den Weg zu Apple. Ein Anruf passt mir gerade nicht, aber ich möchte schnell Bescheid geben warum ich jetzt nicht an’s Telefon gegangen bin (kommt ja vor)und abgelehnt wird. Dann hänge ich einfach eine kurze Nachricht dran und gut ist’s. Ich kann mich auch später an diesen Anruf erinnern lassen. Empfiehlt sich gerade bei Menschen mit einem überarbeitungswürdigen Kurzzeitgedächtnis (wie mir). Das Menü um das zu aktivieren findet sich rechts vom grünen Annehmen-Button und ist durch hochschieben aktivierbar.

  2. Alex sagt:

    Hi Tobias
    Ich war das erste Mal überhaupt gleich um Punkt 19 Uhr am Download und war überrascht wie schnell das ging. Bereits um 19:20 konnte ich es auf mein iPhone überspielen.
    Mit allen Neuerungen die ich bislang entdeckt habe bin ich mehr als zufrieden. Die Geschwindigkeit bei Safari und Mail. Das Dimmen beim starten des iPhones. Die Karten samt Navifunktion ist genial. Auf Passbook freue ich mich, sobald das hier läuft und Siri kann ein wenig mehr. Und was du selbst schreibst, dass die Einstellungen überarbeitet sind ist ebenfalls gut. Hier und da das Design und die Farben angepasst – wirklich schön!
    Alls in allem wunderbar und nächste Woche müsste ich das 5er in Händen halten! :D

    Baldiges und angenehmes Wochenende, Alex

    • Tobi sagt:

      @Alex: Stimmt, manche Programme fühlen sich schneller an. Erstaunlich was Apple aus der Software immer wieder aufs Neue herausholt. :)
      Ist schon recht schön geworden…
      Dir auch ein baldiges und angenehmes Wochenende. :)

  3. Michelle sagt:

    Hab es mir gestern auch runtergeladen, leider musste ich es drei Mal neu runterladen. Fortsetzen des Downloads: Fehlanzeige!

    Hatte gleichzeitig mein Iphone als Hotspot benutzt, als es dann endlich zum aktualisieren kam, ging das Iphone in den Wartungszustand und das Update kam nicht drauf, da die Internetverbindung weg war.

    Alles in allem also ein lustiger Tag den man sich eigentlich auch hätte sparen können, wenn das mal vernünftig funktionieren würde…

    • Tobi sagt:

      @Michelle: Naja, du solltest vielleicht eine andere Internetquelle außer dem iPhone benutzen. :)
      Ich habs so gemacht: iPhone ins lokale WLAN eingebucht und dann vom iPhone direkt das Software Update gestartet. Nach ein paar Minuten war alles heruntergeladen und das Ding hat sich neu gebootet.

  4. Carsten sagt:

    Ich bin auch immer wieder ueberrascht. Und genau wie der Alex konnte ich schon nach ein paar Minuten die iOS 6 Final aufspielen.

    Ein Tipp habe ich aber noch. Mir hat es immer gut geholfen, nach einem Update, das Telefon einmal komplett leerlaufen zu lassen. So lange bis es von selbst abschaltet und dann ans Ladegeraet haengen. Das Kalibriert den Akku und stellt das neue System direkt darauf ein.

    Das Kalibrieren hilft nicht nur dem OS sonder auch dem Akku. Also einmal im Quartal leerlaufen lassen.

    mfgcb

    • Tobi sagt:

      @Carsten: Hi Carsten,

      das mit dem Akku leerlaufen lassen ist echt mal eine Idee, die ich ausprobieren kann. Hab das bisher eher selten gemacht und nie nach einem Update. :)

      Grüße, Tobi

  5. Alex sagt:

    Guter Tipp. Verkaufe mein iPhone 4S auf iOS6 zwar am Sonntag, aber dann mache ich das noch davor.
    Ab übermorgen dann das 5er, juhu! :D

  6. mac sagt:

    Ja, das mit dem Bluetooth freut mich auch als Besitzer eines Bluetooth Headsets. Denn Bluetooth dauerhaft an ist ein absoluter Stromfresser! ;-)

  7. Carsten sagt:

    Seit iOS 6 ist die Settings.app auch nicht mehr in einem Ordner versteckt. Sonder hat einen festen Platz auf dem ersten Screen erhalten. Auch aus dem Grund, dass ich seit iOS 6 keinen Jailbreak mehr fuer SBSettings habe.

Trackbacks/Pingbacks