Kategorie: Feuerwehr

Bin nun Kapitän für motorisierte Sportboote auf BINNEN-Gewässer

So dele, gestern haben wir alle den Sportbootführerschein erfolgreich bestanden. Die einen sofort, die anderen mit mündlicher Nachprüfung. Aber bestanden ist bestanden.
Ab sofort kann man mich also mit Kapitän Tobsen anreden. :)

Am 21. November folgt dann noch die Prüfung bezüglich dem Bodenseepatent, aber das ist nur noch Theorie und Mulitple-Choice Verfahren. Das geht also sicher recht einfach. Dann steht einem Bodenseeausflug auch nichts mehr im Wege. :)

Schiff ahoi und Mast- und Schottbruch.

Jetzt fehlt nur noch der Segelschein, dann könnte ich mal einen richtig tollen Segeltörn machen.

Am Samstag Bootsführerprüfung

Mensch nur noch diese Woche bis Samstag, dann kommt die Prüfung. Da bin ich richtig aufgeregt. Hoffentlich klappt die Theorie… Von 15 Bögen hab ich nun mal 9 durchgemacht. Aber die Fragen sind manchmal echt doof gestellt. Und freie Antworten sind auch schwierig.

Da hilft nur Daumen drücken und Beten.
Also macht das doch bitte alle mal. Danke.
Hoffen wir, dass alle bestehen.

CRE über Feuerwehr

Ab und an ist es auch mal schön, wenn Leute auch über das gleiche Hobby sprechen und das ziemlich gut erklären.
In diesem Sinne nehmt euch mal 2 Stunden Zeit (beispielsweise bei einer langen Auto oder Zugfahrt) und hört euch den CRE 153: Feuerwehr an.

Mal wieder die jährliche Belastungsübung absolviert

Alljährlich kommt nicht nur der November, sondern für mich auch wieder die Belastungsübung. Doch dieses Mal ging es eigentlich noch glimpflich ab. Ich hab zwar nach wie vor damit zu kämpfen, da mir zwecks fehlendem Muskelaufbau die Kraft fehlt. Doch es ging recht gut. Ein paar Mal den Hammer ziehen und nachher ein paar Meter auf der Endlosleiter laufen und alles unter Atemschutz. Ja, da geht schnell mal die Luft weg! Mit 280 Bar angefangen, nach einem Durchgang (Hammer ziehen, Leiter steigen und den Hindernislauf in der Strecke abknien) waren es dann noch 190 Bar und nach einem zweiten Durchgang dann noch 90 Bar. Joa, da war doch einiges an Luft verbraucht. Doch der andere Kamerad, mit dem ich das gemacht habe, hat noch mehr zu kämpfen gehabt. Ich musste öfters auf ihn warten und er hatte zum Schluss nur noch 70 Bar. Doch letztes Jahr ging es mir änhlich. Da waren es knapp 60 Bar am Schluss und das von 300 Bar, wenn ich mich recht entsinne…

Die wöchentliche Abnehmerei bringt also doch etwas. Nicht nur für die Statistik, sondern auch so. Doch wenn dann mal alles wieder ok ist, müssen mal wieder Muskeln aufgebaut werden. Immer diese ewige Plagerei kann ja das Ende vom Lied sein.

So, dele und nun seid brav und lasst alles in Ruhe stehen. Ich bin müde und brauch jetzt grad keinen neuen Einsatz!

Textmelder und frühe Alarme

So dele, seid ihr auch schon alle wach? Ich bin schon seit um 6:16 Uhr wach. Alles nur wegen einer BMA. Also schnell angezogen und ab zum Feuerwehrhaus. Doch, da ich seit gestern abend nun auch einen Textmelder habe und da es ja nur eine BMA war, konnte ich ganz gechillt runterfahren. So ein Textmelder hat da schon so seine Vorteile. Doch der tut leider auch gleich wieder zweimal, wenn man noch nicht ganz wach ist. Denn man muss mehrmals runterdrücken um die komplette Meldung zu lesen. Da waren die Tonmelder ein bisschen einfacher. Einfach bestätigen und wegstecken. :) Doch man gewöhnt sich an alles und rummeckern wäre auch wieder falsch.
Das Blöde an den frühen Alarmen ist: Entweder man ist übernächtigt oder man kann danach nicht mehr schlafen und macht halt mal den Rechner an.

Also in diesem Sinne einen fröhlichen Arbeitstag. Ich geh jetzt erstmal duschen.