Facebook und die hohen Systemanforderungen

Heutzutage ist beinahe jeder User in einer Social Community angemeldet. Facebook bildet in diesem Sektor keine riesige Ausnahme, denn mit rund 300 Millionen Usern weltweit ist es schlichtweg die Nummer 1.
Welche Technik dahinter steckt kann kaum einer sagen. Und doch ist es gewaltig: 30.000 Server, 25TeraByte an Logfiles täglich, unzählige Datenbankabfragen und ein riesiges Cachesystem.
Wenn man das einmal hört und die relativ schnelle Performance von Facebook sieht, dann staunt man nicht schlecht. Schließlich ist das Ganze alles kostenlos und nur durch Werbung getragen. Die Software welche zum Einsatz kommt ist auch krass. Richtig gute Software noch weiter modifiziert. Sogar ein eigener Compiler, der PHP in C++ übersetzt ist in Arbeit. Technisch gesehen würde ich es als großen Meilenstein in der Web 2.0 Geschichte betrachten, wenn nicht sogar als das 8 Weltwunder. :D
Weitere Information hier: Wie Facebook die Daten von 300 Millionen Nutzern verkraftet (Golem.de)

Über den Autor dieses Artikels: Tobi

Blogger aus Spaß an der Freude, Musikfan, Hauptfeuerwehrmann, Christ und Pfadfinder. Die Beiträge sind meine persönliche Meinung. Oftmals ist auch versteckte Ironie oder Satire dabei. Wer damit nicht umgehen kann, sollte diese Seite verlassen und sich in seinem Loch einbuddeln.

Comments are closed.