Youtube OHNE Cookies einbinden

Für meine Daily Music Beiträge binde ich regelmäßig Youtube Videos ein. Dazu verwende ich die Standard Funktion von WordPress.
Nämlich über "Dateien hinzufügen" - "Von URL hinzufügen". Dort gebe ich einfach die Youtube URL direkt ein und WordPress parst daraus dann schon automatisch den Embed Code. Wenn man aber mal darüber nachdenkt ist dieses Verhalten leider noch etwas doof. Denn so setzt Youtube mit jedem Aufruf von meiner Seite auch wieder ein Cookie. Das will man natürlich nicht haben. Es gibt schon länger die Möglichkeit per youtube-nocookie.com die Videos auch ohne Cookies anzuschauen.
Jetzt rückblickend alle über 700 Videos umzustellen wäre aber auch sehr utopisch gewesen.

Doch hier hab ich noch eine schöne Lösung gefunden. Nämlich einfach in die functions.php einen Filter einzubauen, welcher die Standard Youtube Links auf youtube-nocookie.com umbaut.

add_filter( 'embed_oembed_html', 'youtube_nocookie_loesung', 10, 4);
function youtube_nocookie_loesung( $original, $url, $attr, $post_ID ) {
$html = str_replace("youtube.com","youtube-nocookie.com",$original);
$html = str_replace("feature=oembed","feature=oembed&showinfo=0",$html);
return $html;
}

Finde ich tatsächlich eine schöne Sache.

Und jetzt ihr wieder: "Warum machst Du das nicht schon von Anfang an?" Ich habe leider nicht genug darüber nachgedacht. Aber nun ist es mir selbst aufgefallen und wollte mal einen kleinen Beitrag leisten, damit ich weniger Cookies verbreite. Ansonsten ist der Blog ja schon Cookie frei. Also zumindest keine dauerhaften Cookies. ;)

Da auch Themes ab und zu wieder Updates bekommen, könnte diese Änderung verloren gehen. Mit Code Snippets wird dieser Code noch in der Datenbank gespeichert und immer dynamisch in die functions.php eingefügt. Find ich gut. Geht vielleicht auch wieder ein bisschen auf die Performance, aber dafür muss man den Code nur einmal eintragen und ist bei Themes Updates sicher, dass die Funktion weiterhin drin ist. ;)

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com