Laptop in Bad Bergzabern abholen und über Hagenau zurück

Bei der Tourguide Schulung bin ich darauf aufmerksam geworden, dass ich mir vielleicht mal einen kleinen Laptop holen sollte. Mein aktueller 17 Zoll ist von 2013, läuft soweit aber aktuell ist es nur noch ein reiner Desktop Ersatz. Der Akku ist am Ende und für unterwegs viel zu schwer. Neben mir saß die Tage über immer ein Computerladen Inhaber, der das schon seit 30 Jahren macht und sich dementsprechend auskennt. Er hat auch mal so nebenbei das örtliche WLAN repariert. Kaum zieht man mal ein vernünftiges Patchkabel statt Powerline wird es plötzlich gut. Jo so ist man in Kontakt gekommen und ein paar Tage später hab ich dann gedacht, dass ein gebrauchtes Laptop nicht schaden kann. Knapp 400 Euro aber guter Zustand.
Letzten Freitagabends ruft er mich dann an: "Hey ich hab dein Laptop und bin gerade in Bad Bergzabern auf ner Freizeit! Willst die Tage kurz vorbei kommen? Sind nur 90 km von Dir." Jo gut, dann hab ich abends noch kurz die Route gecheckt und etwas über 100 km waren es dann doch. Aber so auf 13 Uhr war ich dann in Bad Bergzabern und hab das Laptop entgegen genommen. Und ich muss ehrlich sagen, die Fahrt dorthin war wunderbar. Theoretisch hätte ich nachmittags noch ein Kaffeedate gehabt, aber das hat sich dann kurzfristig zerschlagen. Aber kein Problem: Wieder mehr Zeit zum Mopped fahren.
Und so bin ich dann einfach wieder los und hab nen kurzen Abstecher über Hagenau gemacht. Theoretisch wollte ich auch noch ein bisschen weiter in die Vogesen und darüber heim. Aber hier hab ich auch wieder meine Grenzen vom Handy und Onlinenavigation gemerkt. Wenn Du im Wald bist ist die Netzabdeckung einfach nicht so gut und dazwischen war mein Tank auch recht leer. So hab ich dann mal kurz die nächste Tankstelle eingeplant aber die Navigation ging dann eine Weile gar nicht mehr. Bin einfach erstmal weiter gefahren bis ich wieder aus dem Wald draußen war und auf dem freien Feld wieder gutes Netz hatte. Das Traurige an der Tankstelle. Die haben ernsthaft für einen Liter Super 95 immer noch 2,16 Euro verlangt während wir in Deutschland wieder bei 1,90 Euro waren. Na gut, hat nichts geholfen der Tank war leer und ich musste tanken. Die nächsten Tankstellen waren dann auch nur minimal günstiger (2,14 Euro / 2,13 Euro) und bis nach Deutschland hat es nicht mehr gereicht. Aber da ich eh nicht so gut drauf war an dem Tag wollte ich einfach heim. Die Strecke bis zur Grenze war dann teilweise echt langweilig und ziemlich gerade. Aber als ich dann wieder in Deutschland war ging es wieder gut kurvig zur Sache.
Zuhause bin ich dann gut angekommen. Erstmal meine Koffer ausgeladen und dann noch zum Aldi was zum Futtern besorgen. Zu der Zeit war ich schon etwas leichter bekleidet. Keine Jacke mehr, nur noch die Hose. Und dann kam es, wie es irgendwann mal passieren musste: Ich muss vor der Garage parken (geht davor minimal schräg runter) und kippe mit dem Mopped nach rechts. Der Seitenständer ist natürlich links. Die Sturzbügel am Motor haben volle Arbeit geleistet und da ist nur ein Kratzer vorhanden. Aber der Bremshebel ist leider abgebrochen.
Das "Lustige" ist ja: Am Nachmittag hat mich ein Passant noch auf das Gewicht der Tiger angesprochen: "Wenn die mal liegt, die bekommen se ja nicht mehr aufgehoben." Ja was soll ich sagen: Wenn se einmal liegt hat man meistens selbst ein bisschen Ärger in sich und mit dem richtigen Lenkeinschlag bekommt das Mopped wieder gut auf die Beine.
Jetzt ist se halt nochmal umgefallen. Diesmal zum Glück nicht so krass wie beim ersten Sturz. Aber manchmal denk ich dann auch: Hm eigentlich ein schönes Motorrad, aber vielleicht sollte ich doch aufhören. Die Umfallerei und die vielen kaputten Dinger nerven. Egal: Ich merk halt einfach, dass ich nur dann fahren sollte, wenn ich auch fit bin und am Ende der Tour hat scheinbar ein bisschen die Kraft gefehlt. Es waren immerhin auch 112 km nach Bad Bergzabern und 221 km über Hagenau zurück. Ist zwar nicht so ultraviel, aber wenn man wie ich leider zu selten anhält und mal nen Kaffee trinkt oder was kleines isst, fehlt am Ende scheint aber doch die Konzentration und die Kraft.
Ich genieß das Mopped fahren trotzdem sehr und für eine spontane Idee war es doch mal wieder sehr schön. :)

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com