GPN 20 war wieder schön

Die Gulasch Programmier Nacht in Karlsruhe ist eine sehr coole Nerd Veranstaltung. Das Besondere ist die Nähe zum ZKM, welches direkt mit der "Hochschule für Gulasch äh Gestaltung" verbunden ist. Außerdem wird schon immer keine explizite Anmeldung oder ein Beitrag verlangt. Jeder kann kommen und gehen wann er will. Die Stammgäste melden sich aber vermutlich dann doch an, auch um einen der vielen bzw. wenigen Plätze für ihre Laptops, 3D Drucker, Server oder auch Nähmaschinen zu ergattern. Dieser Platz ist nämlich wirklich begrenzt. Und einige bleiben auch die ganzen 4 Tage vor Ort bzw. gehen nur zum Schlafen mal kurz weg. Kurzum einfach mal ein paar Tage abschalten von der Welt und endlich sich mit normalen Menschen umgeben die ähnlich ticken.
Jetzt war ja seit März 2020 Corona und so sind die letzten Jahre auch die ganzen Chaos Veranstaltungen ausgefallen. Deshalb fand ich es dieses Jahr wieder richtig angenehm nach Karlsruhe zu fahren. Während ich sonst immer mit Laptop und Rucksack unterwegs war bin ich dieses Jahr explizit leicht gereist und habe nichts außer mir dabei gehabt. Also gut ich war nicht nackt, zumindest bis ich vor den Eingang gegangen bin und mich dann gewundert habe warum die alle eine FFP2 Maske anhaben. Drinnen war einfach eine Maskenpflicht. Aber alles kein Problem nochmal kurz zurück zum Auto und die Maske geholt. Dann wollte ich gleich zum Merch, weil ich die Tassen gerne sammel und gut finde. Und während es auf der Anmeldeseite noch hieß, dass man nur eine Tasse mit Reservierung bekam, gab es die dann so. Für ein T-Shirt hat es auch nocht gereicht. Und wenn treffe ich dann am Merchstand: Den Timm. Wir hatten uns nicht verabredet aber scheinbar die gleiche Idee. Einfach mal wieder nach Karlsruhe fahren. Draußen war übrigens richtig schöner Sonnenschein. Deshalb waren die Wiesen drumrum auch fleißig mit Menschen bevölkert. Die Gulaschküche hat alle paar Stunden die Gerichte gewechselt. Mal gab es Pizza, dann Flammkuchen, später Ofenkartoffeln und irgendwann soll es sogar Gulasch gegeben haben. Als ich zur Abendessen Zeit Hunger hatte, gab es aber leider nur die Ofenkartoffeln. Deshalb bin ich dann doch beim Dönerladen gelandet und habe eine leckere Pizza Sucuk gefuttert.
Normalerweise ist so eine Veranstaltung auch immer gut um die Sachen anzuschauen und eher weniger in die Vorträge zu gehen. Aber irgendwie war das Vortragsprogramm an diesem Samstag richtig gut.
Besser Leben mit SSH -> Der Leyrer ist einfach gut. Er war nur genervt, dass er 5 Talks eingereicht hat und alle 5 angenommen wurden, weil es keine Alternativen gab.
Unikernel Security Analysis -> jo interessanter Ansatz und krass, dass es viele Angriffsvektoren gibt.
DDoS kommt aus dem Internet und schmeckt AUA! -> wie der Titel schon sagt. Sehr unterhaltsam und hab was gelernt.
Smartphone Security - how to prevent audio surveillance -> Das war so ein Anzugträger aus der Wirtschaft. Naja spannendes Thema und das Audio ein Problem sein kann. Und mit EMV Koffer eine spannende Gegenmaßnahme, aber für die GPN eher falsch.
Moderne Linux Kommandozeilenwerkzeuge - Edition "Allein zu Haus" -> sehr schöne Sammlung von Tools, die man mal ausprobieren könnte.
Viele machen manches einfacher und vor allem bunt!

Hier mal das was ich mir so mitgeschrieben habe, was man ausprobieren könnte.

Needfont installieren….

Coole Konsolen Tools

Ohmyposh! - bunte Powershell
Crush - coole Shell
Xxh - Konsolen Skripte Konfig auf fremden Systemen
Xonsh - Python Shell
Q - DNS Abfragen in bunt
Gping - bunter Ping
Ioping - Festplatte Ping
Broot - bunte Directory Listing
Dust - directory
Dutree - directoty
LSD - directory
McFly - Shell history seatch
Hyperfine - Benchmark für Konsole speed
Bottom - wie top
Btop - fancy top
Music cube - MP3 player
Googler - Google in der Konsole
Viu - Bilder anschauen
Hexyl - hex viewer
Glow - notes
Falsisign - macht pdf eingescannt und mit Unterschrift.
Fuck - korrigiert fehlerhafte Konsolen Befehle
Usbkill - fährt den Rechner runter wenn usb Status sich ändert.

Die Folien vom Leyrer findet man übrigens hier.

Es war einfach wieder eine sehr coole Veranstaltung und ich bin froh, dass die Nerds scheinbar alle sehr vernünftige Menschen sind. Es ist immer noch Corona und deshalb machen die Masken weiterhin Sinn. Es gab keine Streitigkeiten an der Türe, sondern jeder hat sich drum gekümmert. Das Feeling von "endlich wieder normale Leute" war recht schnell da.
Das war einfach wieder eine geile GPN. Ich hoffe dass im Winter dann auch wieder der große Congress stattfinden kann. Da sind einfach nochmal 15.000 Leute aus aller Welt beisammen. Die letzten Jahre daheim war dann doch eher blöd. Irgendwie fehlt da die Ablenkung und man findet immer genug andere Dinge, die man ja mal machen könnte.

Bundesverdienstcoin

Kantorkel vom CCC hatte in der Corona Zeit ein bisschen Langeweile und hat ein paar offenen Servern gefunden. Diese Geschichte findet sich auch schon hier als Mitteilung beim CCC. Aber besonders schön ist es, wenn dies auch als Podcast erzählt wird.
Besonders interessant finde ich, dass hier eigentlich oft nur die Best Practices nicht beachtet wurden. Das kann also jedem mal passieren. Aber trotzdem erschreckend.

Fefe hat den Koalitionsvertrag "gehackt"

Als regelmäßiger Hörer vom LNP ist man das Totalversagen Deutschlands in Sachen Digitalisierung gewöhnt. Auch heute gibt es noch weite Teile ohne gescheite Mobilfunkabdeckung, das Internet ist auch immer noch Glückssache. Wobei es die letzten Jahre doch besser geworden ist. Auch die Corona Warn App war dann wieder ein gutes und positives Beispiel. Selbst die Briten hatten uns damals dafür gelobt. :)
Trotzdem werden immer wieder unschöne Dinge wie die Vorratsdatenspeicherung und weitere weitreichende Überwachungsmaßnahmen für die Polizei und Geheimdienst gefordert. Auch der Staatstrojaner ist ein beliebtes Mittel für die CDU und die Polizei. Das mag für Einzelfälle sinnvoll sein, aber durch solche Maßnahmen schränkt man auch die grundsätzliche Sicherheit aller technischen Geräte ein. Für Staatstrojaner müssen Sicherheitslücken geheim gehalten werden, damit man einen Angriffsvektor hat. Das ist grundsätzlich nie eine gute Idee.
Genau deshalb freut es mich, dass es Fefe und weiteren Mitgliedern des CCC gelungen ist endlich technisch sinnvolle Vorschläge für den Koalitionsvertrag abzugeben. Da die Leute scheinbar auch faul sind, haben sie einfach mal weite Vorschläge 1 zu 1 übernommen. Wenn die neue Regierung das tatsächlich umsetzt wird Deutschland hoffentlich auch wieder in Sachen Technologie deutlich besser als bisher.
Vor allem ist es sinnvoll bekannte Sicherheitslücken dem BSI zu melden und nicht mehr geheim zu halten. Eine schöne Zusammenfassung der technischen "Hacks" gibt es bei Fefe.
Das ist aktuell bei all dem Corona Gedöns wirklich mal eine hoffnungsvolle Botschaft und ich bin gespannt ob die neue Regierung es schafft das Ganze sinnvoll umzusetzen oder ob es es am Ende doch wieder nur eine CDU 2.0 Regierung ist obwohl diesmal keine CDU in der Regierung dabei ist. ;)

Rückblick zum Chaos Communication Camp 2019

Nachdem ich 2019 vom Camp leider keinen wirklichen schönen Blogpost gemacht habe, aber ich dann doch einige tolle Bilder gemacht. Ich war genau am Sonntag nach der Rückfahrt vom Camp noch auf einem Metallica Konzert und war irgendwie wieder total angepisst. Erstens waren auf dem Konzert wieder sehr viele Assis da und zweitens war es leider so groß, dass es keinen Pogo oder Moshpit Bereich gab. Metallica ist halt einfach eine Volksmusik Band geworden. Die alten Alben waren schon geil, aber live sind sie langweilig. :)
Zum Camp: Man muss dabei gewesen sein und es sich einfach auch mal geben. Die Leute sind total entspannt und besonders nachts ist es dort ewig genial. Ein damaliger Kommillitone von Monkel hatte sicher extra eine Antenne und Holz mitgenommen um den Funk der ISS abzuhören. Also einfach mal in der letzten Nacht da gesessen und hat den Funk mitgeschnitten. Andere wie ich sind einfach herumgelaufen und haben sich an der Musik (manchmal echt geile Musik) erfreut oder an den vielen bunten Lichtern und den Lichtshows. Die Leute haben einfach mit der Technik die Party ihres Lebens gefeiert. Aber schaut selbst die Bilder dazu an.
Jetzt wo der Herbst kommt und seit 2019 kein Congress mehr stattgefunden hat (wegen diesem FUCKING Corona!) tut es gut mal wieder in schönen Erinnerungen zu schwelgen. Wenn 2023 immer noch Corona und deshalb kein weiteres Camp stattfinden kann, bin ich richtig angepisst! Congress und Camp sind nicht nur Vorträge und Computer und Technik Krams, sondern mittlerweile auch sehr viel Party und Zeugs. Einfach herrlich!

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com