Joggen läuft gut

Nachdem ich vor kurzem mal wieder geschrieben habe, dass ich am Abnehmen und Laufen bin, hier mal ein kleines Update. Wir laufen tatsächlich immer noch Montag, Mittwoch und Freitag um 6 Uhr eine kleine Runde laufen. Letzten Freitag war unsere Durchschnittsgeschwindigkeit wirklich gut. 6,26 km pro Kilometer. Zur Strecke muss aber auch erwähnt werden, dass es doch viele Teile bergauf geht. Am Ende geht es davor aber auch wieder leicht bergab. Insgesamt merke ich allerdings gerade leider auch mein linkes Knie, was insgesamt beim Laufen immer wieder schmerzt. Da wir Samstags auch immer im Rahmen einer Hausrenovierung am Schaffen sind, ist die Erholungsphase fürs Knie nicht immer gegeben. Allerdings hab ich nun am Montag nach dem Laufen und gestern eine leichte Verbesserung festgestellt. Heute morgen war es beim Laufen wieder schlimmer, weshalb die Runde am Montag und heute wieder langsamer waren. Aber aufs Knie muss ich eben aufpassen… Meine Laufschuhe, die ich mal vor Jahren gekauft habe (Asics, also keine ganz schlechten) sind natürlich nun auch ein bisschen am Ende angekommen. Die Dämpfung lässt etwas nach, also werde ich heute mal wieder in einen Schuhladen gehen und mir ein paar neue Asics holen. Ganz gute lohnen sich aktuell wohl noch nicht, da ich eh noch am Abnehmen bin und daher die Belastung am Schuh immer noch überproportional hoch ist. Aber neue Dämpfung schadet zumindest auf dem Waldboden nicht. Im Stadion bin ich vor ein paar Wochen auch mal gelaufen (3 km in 17,50 Minuten aber da war ich dann auch erstmal fertig). Dort hatte ich mal bewusst Schuhe ohne Dämpfung und das war dort wiederum gut. Interessant, wie unterschiedlich die Schuhe sein müssen für den speziellen Untergrund.
Das Gewicht geht gerade auch recht gut. Hier mal ein Bild vom aktuellen Monat und heute morgen. Es gibt also auch immer mal wieder ein paar kleine Sprünge nach oben. Das sind meistens die Tage, wo ich mal nicht so ganz konsequent drauf achte, dass ich genug Bewegung habe oder auch nicht zuviel esse. Die Tendenz ist aber gut für die richtige Richtung. Mal schauen, wann ich es schaffe die magische 112 oder 110 Marke zu erreichen. Wie gesagt möchte ich das Ganze dann langfristig halten. Daher bin ich froh über die aktuellen erreichten Gewichtsmarken, aber es wird auch noch eine Weile dauern.