Die gute Schokolade

Schokolade mag irgendwie jeder oder hat es zumindest mal irgendwann gegessen. Die Standardmarken wie Milka, Ritter Sport, Lindt oder auch Alpia kennt man. Machen alle nicht unbedingt schlecht Schokolade, aber ist zum einen teilweise auch teuer. Und dann gibt es noch „Die gute Schokolade“. Das Besondere an dieser Schokolade? Erstens sie schmeckt wirklich gut, so als ob man direkt in der Schweiz eine nicht mal teure Schokolade kauft. Das liegt bestimmt auch darin, dass ein Schweizer Hersteller die Schokolade macht. Zweitens steht hinter dieser Schokolade eine Organisation welche sich aktiv für die Zukunft der Welt einsätzt und somit beispielsweise auch wieder Bäume pflanzt.
Die gute Schokolade ist gar nicht so leicht im Supermarkt zu finden. Aber in vielen Edeka Märkten oder teilweise auch Rewe Märkten findet man die Schokolade. Es gibt nur eine Sorte die stark an Vollmilch erinnert, aber vermutlich einen höheren Kakao Anteil hat als normale Schokoladen. Mir schmeckt sie jedenfalls sehr gut. Was die Organisation macht, sieht man hier. Deshalb hab ich seit einiger Zeit angefangen den Leuten immer 5 Schokoladentafeln zu schenken. Auf den Packungen schreiben sie immer drauf. 5 Tafeln = 1 Baum. Bei einem Tafelpreis von 1 Euro ist das nicht günstig, aber auch nicht ultrateuer. Eher ein recht fairer Preis. Und diese Schokolade ist wirklich lecker.