Archiv | Februar, 2012

[Stöckchen] – 11 Fragen von CONeal

Der CONeal hat mir ein Stöckchen mit 11 Fragen zugeworfen. Damit es auch wieder abgearbeitet ist, antworte ich eben hier mal auf die 11 Fragen.

1. Es wird Sommer! Es ist richtig heiß, bist du eher in der Sonne oder eher im Schatten?
– Die pralle Sonne versuche ich meistens zu vermeiden, aber ich bin auch nicht die ganze Zeit im Schatten.

2. Der Winter liegt gerade hinter uns. Begibst du dich auch im Winter raus in die Natur?
– Ich mache keinen Wintersport, bin aber trotzdem auch mal auf der Straße anzutreffen.

3. Es mag Menschen geben, die an verschiedensten Orten irgendwelche Dosen suchen. Was hältst du davon?
– Früher hätte ich solche Leute als Nerds / Freaks abgestempelt, aber da es langsam zum Mainstream wird, scheint es sehr spannend zu sein. Es ist ok, aber mir fehlt dazu die Muse.

4. Wie nutzt du dein Wochenende?
– Ab und an ausruhen, Filme gucken. Mit Freunden was trinken gehen oder auf Konzerten zu guter Musik abgehen. Papierkram erledigen, der über die Woche übrig geblieben ist.

5. Was machst du als erstes, wenn du von der Arbeit, Uni, Schule nach Hause kommst?
– Meistens einfach aufm Bett entspannen, Post sortieren.

6. Auto, Bus, Fahrrad, Laufen und wieso?
1. Wahl Auto: Weil es einfach bequem ist.
2. Wahl Laufen: Weil man damit ab und an den Kopf frei kriegt
3. Wahl Fahrrad: Man kann es ja auch mal wieder benutzen.

7. Angenommen du hast eine Erkältung, was machst du um schnell wieder fit zu werden?
Einfach ausruhen und Tee trinken

8. Machst du Sport? Wenn ja welchen und wenn nein wieso?
Hab damals beim DLRG geschwommen und Karate gemacht. Zur Zeit mache ich aus Zeitmangel und fehlender Motivation nichts mehr. Außer manchmal ne Runde schwimmen gehen.

9. Deine drei Dinge für die einsame Insel?
-1. den besten Freund / Freundin (alleine ist es einfach zu einsam. ), viele spannende Bücher, mein iPhone vollgefüllt mit Podcasts,

10. Mit welchem Endgerät bist du am liebsten im Internet unterwegs?
– Zu Hause vor dem Desktop Rechner mit 24″ Bildschirm

11. Und abschließend: Noob oder Nerd?
– ambitionierter Power-User wenn es um Computerdinge geht und leidiger Supportmensch für Freunde.

Und hier die ToDo-Liste:
1. Verlinke die Person, die dich getaggt hat. –> DONE
2. Beantworte die Fragen die dir gestellt worden sind. –> DONE
3. Tagge anschließend 11 weitere Leute. –> später
4. Gib den Leuten Bescheid die getaggt wurden. –> später
5. Stelle 11 Fragen an die, die getaggt wurden. –> später

Jammern auf hohem Niveau

Manchmal ist der Blick auf die eigenen Finanzen schon deprimierend. Da verdient man ein jährliches Brutto-Gehalt im Wert eines gehobenen Mittelklassewagens, aber davon geht dann an Steuern und Versicherung wieder der Wert eines Kleinwagens weg. Übrig bleibt dann eine relativ große Summe X. Wenn ich dann das Jahr Revue passieren lasse, frage ich mich trotzdem: Wo ist eigentlich all das viele Geld geblieben?
Klar hab ich auch einige kleine oder größere Anschaffungen getätigt: Auto, Rentenversicherungen, Netbook, teilweise Urlaub, viele Konzerte, Eltern, monatliche Spenden, Sprit.

Aber trotzdem: Ich hab kein Geld! So ein Mist.

Doch andersherum geht es mir echt gut. Denn das Gehalt ist auf gutem Niveau und ich kann mir noch den Luxus eines eigenen Autos leisten und für Spenden und Freizeitluxus reicht es dann doch immer noch.
Im Grunde ist mein Jammern also immer noch ein Jammern auf hohem Niveau. Es gibt immer noch genug andere Leute, die auf niedrigerem Lohnniveau arbeiten. Also ist wohl Dankbarkeit angebracht, dass es einem so gut geht und man von seinem Reichtum immer noch ein bisschen abgeben kann.

Schramm will nicht Bundespräsident werden!

Wer die letzten Tage Twitter ein bisschen verfolgt hat weiß schon Bescheid. Ein paar Leute haben Georg Schramm als Bundespräsidentschaftskandidat vorgeschlagen. Ich muss ehrlich sagen, dass es sicher auch interessant gewesen wäre. Sein bissiger Sarkasmus hat einfach etwas.
Doch ich kann Schramm auch verstehen, wenn er gerne ablehnt. Trotzdem schade. :)
Aber hört selbst:

Und noch passend dazu ein alter Mitschnitt aus „Neues aus der Anstalt“:

Damals war diese Sendung irgendwie bissiger und besser.

Far Cry 3 – Gestrandet (Video)

Die Spieleindustrie macht immer schönere und immer realistischere Spielevideos. Das ist zum Beispiel schon fast unheimlich. Aber seht selbst:

Die Ärzte – Grotesksong

An all die ganzen S21-Gegner. Seht’s ein, die Mehrheit ist für den Bahnhof. Also lasst das Demonstrieren bleiben.
Da kann man doch viel lieber gegen SOPA, ACTA, Wulff, Guttenberg und andere brisante Sachen und andere Dinge auf die Straße gehen – wenn man den will!

http://www.youtube.com/watch?v=22AfbFDRka0

Ansonsten finde ich den Song einfach immer noch hörenswert.

  • Seite 1 von 3
  • 1
  • 2
  • 3
  • >