Ubuntu 10.04 LTS „Lucid Lynx“ endlich draußen

Nach langer Zeit des Wartens kann ich mich nun getrost dran machen mal alle Daten zu sichern und auf Ubuntu umsteigen. Die aktuelle Version wird netterweise auch bis April 2013 supported, dann wird die nächste LTS (Long-Term-Support) Version von Ubuntu draußen sein.
Ich habe mir lange überlegt, ob ich noch die 32 Bit Variante drauf klatschen soll. Doch damit würde ich 5 GB vom RAM verschenken und außerdem ist beinahe jede wichtige Software auch in 64 Bit verfügbar. Wann ich den Umzug auf Ubuntu nun mache, weiß ich noch nicht. Da es ziemliche Daten zu sichern gibt und außerdem die Zeit für andere Dinge ansteht. Doch ich freue mich schon darauf. ;)

Bei ubuntuusers.de kann man sich die neue Version laden. Ich werde mir mal beide Versionen laden (32 Bit und 64 Bit) und diese dann vielleicht an interessierte Leute ausleihen. Über Probleme werde ich mich wohl nicht so stark aufregen müssen, denn das Wiki macht mir einen sehr vernünftigen Eindruck.

Joa, soviel mal dazu… Spätestens Mitte Mai werde ich wohl privat unter Linux bloggen. Bin mal gespannt wie es wird. ;)

Für die Spezialfälle habe ich später ja immer noch eine Windows 7 Lizenz rumfahren, die ich installieren könnte.

Update 30.4.2010:
Ubuntu 10.04 mit neuer Optik und „sozialem“ Desktop
Ubuntu 10.04 im Test

Windowsbunny Searchstory und Easy Rider


Vielleicht freuen sich ja ein paar darüber. Ich finds ein bisschen lustig. ;)

Und noch ein anderes passendes Video:

Der CONeal hat ja auch seinen Versuch gestartet: Hicks und beim Windowsbunny kann man für solche Searchstories sogar einen eigenen Bannerplatz bzw. eine Packung lecker Haribos gewinnen. ;)